Cevapcici mit Djuvec-Reis

Mein Montagsgruß mit Urlaubsfeeling

Ich schreibe mittlerweile seit zwei Jahren unsere Rezepte auf, fotografiere die Gerichte mit viel Spaß und dokumentiere unsere Wochenpläne. Und wisst ihr was ich an diesem Hobby besonders liebe? (Neben dem Aufessen anschließend natürlich 😉

Den Austausch. Den Austausch mit anderen Mamis, Papis, Hobbyköchen und Foodbloggern. Andere tolle Blogs und die Menschen dahinter kennenzulernen macht den Austausch dann noch intensiver. Leider komme ich im Alltag immer weniger dazu auf anderen Blogs zu stöbern, was ich wirklich schade finde. Daher habe ich mir als festen Vorsatz vorgenommen dieses zu ändern und werde mich bemühen immer montags von nun an in den virtuellen Kochbüchern von Food-/Hobbybloggern zu stöbern und familientaugliche Gerichte nachzukochen.

Den Anfang in diesem Jahr macht Malte mit seinem Blog „Maltes Kitchen„. Malte kocht ebenfalls oft für seine Familie und weiß, was auch Kinder gerne essen. Seine Essensfotos sind traumhaft und bei fast jedem neuen Rezept trifft er bei mir ins Schwarze. So oft habe ich in den letzten Wochen gedacht „Oh, das koche ich nach!“. Und heute habe ich es auch endlich in die Tat umgesetzt. Ich habe mir Maltes Rezept von den Cevapcici mit Djuvec-Reis rausgepickt (Vorsicht beim Stöbern auf seinem Blog: man kriegt Hunger und kann sich gar nicht entscheiden).

Das Rezept ist verständlich geschrieben, klappte super und schmeckte perfekt. Genau das richtige für den ersten Schneetag in NRW heute, denn es versetzt einen ein bisschen in Urlaubsstimmung. Danke für die Inspiration, Malte.

Ich habe das Rezept lediglich etwas an der Menge für uns angepasst.

Cevapcici mit Djuvec-Reis
 
Zutaten
  • (für 4 Personen)
  • für den Reis:
  • 400 g Langkornreis
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • 1 Tasse TK-Erbsen
  • 1 kleines Glas Ajvar (185 g)
  • Salz und Pfeffer
  • für die Cevapcici:
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • Knoblauch
  • Petersilie
  • 1 Ei
  • 1 EL Paprikapulver
  • Salz
Zubereitung
  1. Zwiebel schälen und fein würfeln
  2. Paprikaschote entkernen und ebenfalls würfeln
  3. Zwiebeln und den Knoblauch in einem Topf mit etwas Öl andünsten
  4. Paprikawürfel zufügen und mit andünsten
  5. Den Reis ebenfalls kurz anschwitzen, bis er glasig geworden ist
  6. etwa 1 l Wasser angießen und das Ajvar unterrühren
  7. mit Salz würzen und den Reis zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen (gelegentlich umrühren)
  8. am Ende die Erbsen hinzugeben und mit Salz und mit Pfeffer abschmecken
  9. für die Cevapcici Petersilie sowie den Knoblauch fein hacken und zusammen mit dem Hackfleisch in eine große Schüssel geben
  10. Ei, Paprikapulver zufügen und die Masse mit Salz würzen
  11. Cevapcici formen und eine große Pfanne rundum anbraten
  12. Cevapcici mit dem Djuvec-Reis servieren

Dazu haben mir noch Feta gegessen, der vom Wochenende übrig war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here