Wir feiern eine Frozen-Geburtstagsparty

4 Jahre <3

Wahnsinn wie schnell die Zeit rast. Dieses Wochenende stand also die große Sause an und das direkt zweimal. Wir feiern dieses Jahr zum ersten Mal mit der Familie und Freunden getrennt, da es der erste richtige „Kindergeburtstag“ mit Spielchen und so sein wird. Also werden am Geburtstag selber nur Familie und enge Freunde da sein und einen Tag später die Spielkameraden. Das Motto bleibt aber gleich 😉 Und wie könnte das Thema einer 4-jährigen wohl sein??? Richtig… auch wir sind an dem Eiskönigin-/Frozen-Hype nicht vorübergekommen. Also wird es frostig und glitzernd bei uns.

Ideen gibt es übrigens im Netz genug (Deko, Spiele, Kopiervorlagen für Einladungskarten etc.). Ich hab mir das rausgepickt, was ich zeitlich schaffen kann, wenn man 2 Tage vorher erst aus dem Urlaub zurückkommt 😉

Morgens kam das Geburtstagskind mit Vorfreude ins Wohn-/Esszimmer, da sie schon wusste dort mit der Dekoration und Geschenken überrascht zu werden-.

1 2

3 4 4a

Nach einem Ständchen auf deutsch und spanisch, wurde die Kerze ausgepustet und die Geschenke ausgepackt.

5 6

7

8 9

Zum Frühstück gab es Pancakes (und der Versuch es wie Olaf aussehen zu lassen 😉

10

Deine neuen Spielsachen hast du direkt ausprobiert und zum Mittagessen hast du dir Nudeln mit Käsesoße gewünscht. Für die Königin des Tages doch gerne 😉

12

Nach dem Mittagsschlaf wartetest du sehnsüchtig auf deine Gäste.

13 14

Na ja… oder wohl eher auf die Geschenke, die mitgebracht wurden.

15 15a

Mitgebracht wurden auch die tollen Geburtstagstorten. Meine Schwester (Patentante von Madame) ist und bleibt einfach die beste Backfee auf Erden. Daaaaanke <3

Die Torten waren der absolute Hingucker und super lecker. Was würde ich nur ohne dich machen??

1617

18 19

22

23 24

25

Zum Abendbrot hab ich mich bewusst für schnelles Fingerfood entschieden. Nicht nur aus Zeit- und Platzmangel (so viele Stühle wie Gäste haben wir nie an Geburtstagen… muss die Couch und der Kinderzimmerfußboden für die Mamis herhalten), sondern auch der Tatsache, das man nach so mächtigen Torten und der momentanen Sommertemperaturen einfach nicht viel Appetit hat.

Das Menü sah so aus:

26

Übersetzt waren das Möhren mit Dipp, überbackende Hackbrötchen und blauer Wackelpudding mit Sahne. Es kam super bei den Gästen an und ich musste nicht lange in der Küche stehen. Perfekte Lösung für alle also.28 29

30

Es war ein wunderschöner Tag mit unseren Liebsten.

Einen Tag später ging die Party bereits weiter. Gefeiert wurde dieses Mal mit der „Krabbelgruppen“-Clique (ehemaliger Pekip-Kurs). Wir sind fünf Familien, die seit 3,5 Jahren regelmäßig Kontakt halten. Herzensgute Mamis und tolle Kids und ich bin so froh darüber die Kids gemeinsam aufzuwachsen zu sehen.

31 32

Die Muffins konntet ihr euch selber toll gestalten mit Lebensmittelfarbstiften und Esspapier (das Set findet ihr hier).

34 35

Nach dem Kuchenessen gab es eine kleine Eiskönigin-Olympiade im Hof. Für jede erfüllte Mission einen Sticker.

36

Missionen waren Ringe- und Dosenwerfen,

37

38

39

Eiswürfel (blau gefärbt) auf einem Löffel balancieren und verschiedene Bewegungen nachmachen und

40

Wasserbomben werfen und auffangen.

41

Mini wollte übrigens auch die ganze Zeit mitmachen 😉

42

Zur Belohnung der Missionen gab es dann die Piñata.

43

44

Kleine Geschenke für die Gäste und noch ein schneller Snack (Hot Dog) durften am Ende nicht fehlen.

45 46

Es wurde viel gelacht, getobt und genascht… ein perfekter Kindergeburtstag also <3

Zur Entstehung der Olaf-Piñata geht es hier entlang.

Zur Übersicht all unserer Geburtstagspartys geht es bald hier entlang.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here