Geister-Schoko-Biskuitrolle

Es spukt bei uns… zumindest ein wenig 😉

Spurlos geht Halloween an uns nicht vorüber, auch wenn wir es nicht großartig feiern. Die Kids bekommen es aber durch Dekorationsartikel in Geschäften etc. mit und somit basteln wir das ein oder andere gemeinsam. Auf unseren Tellern wird es ebenfalls wieder eine Woche lang ein wenig spuken (Mottowoche Halloween).

Da durfte natürlich die erste Idee beim Sonntagskaffeeklatsch nicht fehlen.

Die Kids haben mir bei den Vorbereitungen geholfen und fleißig die Zuckeraugen auf die Marshmallows geklebt. So bekommt die fertige Schokoladen-Biskuitrolle ein paar kleine Gespenster verpasst und rockt definitiv die Kuchentafel.

Schoko-Biskuitrolle - Rezept
 
Zutaten
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Backkakao
  • für die Füllung: 500 g Schlagsahne, 1 Päckchen Sahnesteif, etwas Zucker
  • für de Deko: 50 g Zartbitter-Schokoladenkuvertüre, 100 g Vollmilch-Kuvertüre, Schuss Sahne, Marshmallows, Zuckeraugen, Zahnstocher
Zubereitung
  1. Backofen bei 180-200 Grad vorheizen
  2. die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Wasser schaumig schlagen
  3. Mehl und Backpulver mischen und gesiebt zum Teig geben und kurz unterrühren
  4. Kakao einrühren
  5. auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech den Teig verteilen und für ca. 10-12 Minuten backen
  6. ein Geschirrtuch mit etwas Zucker bestreuen
  7. den Teig direkt nach dem Herausnehmen aus dem Backofen vorsichtig vom Backpapier lösen und auf das Geschirrtuch legen
  8. mit dem Geschirrtuch zusammen von der schmaleren Seite beginnend einrollen und auskühlen lassen
  9. Sahne steif schlagen
  10. Biskuitrolle vorsichtig ausrollen, mit der Sahne gleichmäßig bestreichen und wieder fest zusammenrollen
  11. kühl stellen
  12. Schokoladenkuvertüre zusammen mit einem Schuss Sahne schmelzen und die Glasur über die Rolle geben
  13. Zuckeraugen mit den Resten der Schokoladenglasur auf die Marshmallows kleben
  14. bis zum servieren kalt stellen und vor dem Servieren dekorieren

Ich finde übrigens die Rolle schmeckt am nächsten Tag noch besser. Na ja… viel blieb nicht übrig 😉

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here