„Gläschen leer? Platz für Ideen!“ (Werbung)

Upcycling-Ideen mit leeren Babygläschen

– Dieser Blogpost beinhaltet Werbung für HiPP im Rahmen der HiPP Weiternutzen-Aktion – 

HiPP ist als Hersteller von Babynahrung für Qualität der Produkte aus biologischem Anbau bekannt. Das Unternehmen steht seit sechs Jahrzehnten für eine bewusste und sensible Auseinandersetzung mit den Themen Natur, Mensch und Wirtschaft – daher liegt auch der Aspekt des Upcyclings dem Unternehmen am Herzen.

„Das neue HiPP-Glas macht Löffeln leichter!“, denn Dank der 42% größeren Öffnung wird das Löffeln aus dem Glas noch einfacher. Die größere Öffnung bringt noch einen weiteren Vorteil, denn dadurch ist das Glas ideal dafür geeignet nach dem Auslöffeln weiter verwendet zu werden. Upcycling ist nicht nur praktisch, sondern auch nachhaltig. Egal ob zum Basteln, als Deko, zum Aufbewahren oder Servieren – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Gerade im Baby- und Kleinkind-Alter sammelt sich ja doch das ein oder andere Babygläschen. Eine Zweitverwendung der Gläser ist also eine tolle Idee, die wir gerne unterstützen möchten.

Also auf die Löffel, fertig, los!

Die leeren Babygläschen müssen lediglich für die Weiterverwendung gründlich gereinigt werden (dabei löst sich auch problemlos das Etikett) und schon kann es losgehen.

Ich habe mir zusammen mit den Kids zwei praktische Bastelideen überlegt, aber seht selber:

Die bevorstehende Jahreszeit lädt geradezu zum Basteln ein. Abends wird es früher dunkel und gerne werden Kerzen für eine gemütliche Stimmung angezündet. Die Nachmittage werden vermehrt zum gemeinsamen Basteln genutzt, daher bietet es sich natürlich an die Babygläschen für eine schöne herbstliche Dekorationen weiterzuverwenden. Naturmaterialien dürfen dabei nicht fehlen.

Upcycling-Idee: Herbstliches Teelicht

Benötigte Materialien:

  • leeres Babygläschen (z.B. von HiPP)
  • Transparentpapier in kleine Stücke gerissen/geschnitten (für eine Herbstdekoration bieten sich warme Farben wie rot, gelb und orange an)
  • Kleister
  • Pinsel
  • Kastanien
  • Handbohrer
  • Schnur
  • Teelicht

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-3 hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-4

Meine Große musste ich wie immer nicht lange zum Basteln überreden. Die ersten Kastaniensammlung vom Weg zum Kindergarten warteten praktischerweise schon in den Jackentaschen. Daher sollte es ein schönes Teelicht mit Kastanien werden. Mini bevorzugte die Kastanien als Murmeln auf dem Boden rumzukullern, daher hatten wir Mädels genug Ruhe zum Basteln.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-1

Das leere Babygläschen wird dafür mit Kleister und Transparentpapier beklebt. Danach muss es trocknen,

Die Kastanien bekommen mit Hilfe eines Handbohrers ein Loch, durch das eine Schnur/Kordel gezogen werden kann. Als aufgefädelte Kette dienen sie später zur Dekoration des Teelichts.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-5

Zusammen mit weiteren Herbstelementen, wie z.B. Zierkürbissen, sorgt das Teelicht für einen Hingucker auf dem Tisch oder der Fensterbank.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-6

Ein Teelicht lässt das beklebte Glas warm leuchten und sorgt für eine romantische Stimmung.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-7 hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-8 hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-9

Wozu ich beide Kids immer überreden kann ist das gemeinsame Malen. Daher habe ich mir mit den Gläschen noch eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit der Stifte überlegt. So ähnlich habe ich es im Kindergarten gesehen und schon oft gedacht wie praktisch es zu Hause für die Kids wäre. Farben können direkt sortiert werden und werden so leichter gefunden und durch die drehbare Platte kommt jedes Kind an die Stifte dran.

Upcycling-Idee: Stift-Karussell

Benötigte Materialien:

  • leere Babygläschen (z.B. von HiPP) in der gewünschten Menge
  • Wasser- oder Acrylfarbe in den gewünschten Farben
  • Pinsel
  • (drehbare) Servierplatte
  • Kleber (z.B. Klebepistole)
  • Stifte

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-2

Zunächst müssen die leeren Babygläschen dafür angemalt werden. Wir haben dafür einfach Wasserfarbe in zwei Schichten aufgetragen.

Die bemalten und getrockneten Gläser werden dann auf eine (Servier)-Platte geklebt (z.B. mit einer Heißklebepistole). Wir haben dafür eine drehbare genommen, so macht das gemeinsame Malen gleich doppelt Spaß. Jeder am Tisch kommt durch das Drehen an alle Farben heran.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-11

In der Mitte können Blätter oder weitere Bastelmaterialien perfekt aufbewahrt werden.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-14

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-16

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-17

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-10

Das Stift-Karussell ist super praktisch für gemeinsames Malen/Basteln. Außerdem fällt den Kids das Aufräumen nicht nur leichter durch die farbliche Sortierung, sondern fördert bei den Kleinen auch die Farblehre.

hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-18 hipp-glaeschen-leer-diy-upcycling-19

Lust auf weitere Ideen für die Weiternutzung von Babygläschen?

Auf der Website von HiPP findest du Anregungen für Blumenvasen, Stecknadelkissen oder einen Deckelwurm zum Spielen. Außerdem findet im HiPP Mein BabyClub diesen Monat noch ein Foto-Wettbewerb zu dem Motto Weiternutzung der Gläschen und Bastelideen statt. Also schnell dort Mitglied werden und ein Foto einreichen, denn es warten tolle Preise.

Hast du auch Upcycling-Ideen für die Babygläschen? Dann teile sie doch einfach unter dem Hashtag #MeinHiPPGlas über Instagram oder Facebook. Ich bin gespannt, was sich noch für kreative Ideen zeigen werden.

 

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here