KiBa-Küchlein (ohne Zucker)

IMG_0031

IMG_3399

Die #ichbacksmir-Runde im Juni steht unter dem Motto Rührkuchen. Kuchen geht bei uns natürlich immer 😉 Da ich bei den Kids gerne Naschereien bevorzuge, die sie problemlos aus der Hand essen können (denn klassisches Kaffetrinken am Tisch ist hier nicht so der Hit), hab ich den Rührkuchen in Küchlein umgewandelt. Und extra für Mini etwas ohne Zucker, sondern mit Obst.

Unterstützt wurde ich natürlich wieder von der Großen.

Die Kombination Kirsche-Banane ist bei uns sehr beliebt, vor allem da es zur Zeit Kirschen gibt.

IMG_3402IMG_3404

IMG_3406IMG_3408

IMG_3411

IMG_3413

IMG_3414

IMG_3416

IMG_3418

IMG_3424

KiBa-Kuchen (ohne Zucker)
 
Zutaten
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 1 Banane
  • 100 g Mehl
  • Kirschen
  • 50 g Butter
  • (ggf. 1 TL Backpulver)
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen
  2. Eier aufschlagen und mit Milch, Mehl und Butter vermengen (ggf. Backpulver)
  3. Banane schälen und mit der Gabel zerquetschen
  4. Kirschen ggf. entkernen und in kleine Stücke schneiden
  5. Banane und Kirschen unter den Teich heben
  6. ca. 20 min backen (kleine Kuchenformen, Muffinblech)
  7. (für die Kastenform Backzeit anpassen)

Die Kids lieben die Küchlein. Mir sind sie aber um ehrlich zu sein einen ticken zu matschig von der Konsistenz her durch das Obst. Da bleib ich lieber bei einem klassischen Mamorkuchen 😉

IMG_3428IMG_3429

Weitere Rührkuchenideen findet ihr hier:

ichbacksmir225

4 KOMMENTARE

  1. Hmmm, wie lecker! Die fruchtigen Küchlein sehen ja zum Anbeißen aus und sind bestimmt sehr saftig! Toll finde ich auch, dass man keinen Zucker für das Rezept braucht, denn meistens kommt ja ganz schön viel davon in sämtliche Backkreationen. 😉
    LIebe Grüße,
    Sarah

Schreibe einen Kommentar zu Sarah Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here