Nutella-Buchteln

Mottowoche Ostern 2017

Ein backender Jurist aus Österreich? Klingt verrückt… aber funktioniert verdammt gut. Auf dem Blog „Law of baking“ präsentiert Kevin seine Werke, bei denen mir jedes Mal die Spucke wegbleibt… na ja eigentlich vermehrt sie sich im Mund und läuft zusammen ;-). Eine Sünde ist strafbarer als die nächste… Daher gebe ich euch lieber einige Sicherheitsvorkehrungen bevor ihr Kevin besucht:

  • Solltest du versuchen eine Diät zu machen, dann besuche nicht den Blog von Kevin.
  • Willst du dein Gewicht auch nur annähernd halten, dann bleib von Kevins Blog fern.
  • Sollte es Sonntagabend sein, dann gehe bitte nicht auf Kevins Seite stöbern, denn kein Geschäft hat auf um alle nötigen Zutaten zu besorgen und dein Heißhunger verfolgt dich bis in den Schlaf.

Ach, vergesst dies! Besucht Kevin und sabbert den Bildschirm voll. Das mache ich nämlich bei jedem seiner neuen Fotos 😉

Meine Nachback-Liste von Kevin ist verdammt lang. Für den Familientisch kam ein Rezept direkt in die engere Wahl: Nutella-Buchteln. Klingt perfekt für die Kids. Und für die Mama. Daher gab es sie heute ergänzend zu den Sonntagsresten. Perfekt. Wie lecker die sind muss ich glaube ich nicht erwähnen.

Passend zu unserer Osterwoche bekamen sie auch ein Küken-Outfit.

Nutella-Buchteln - Rezept
 
Zutaten
  • für 15 kleine Buchteln_
  • 200 ml Milch lauwarm
  • 2 Packungen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 75 g Butter weich
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • für die Füllung außerdem:
  • 15 TL Nutella
  • 50 g Butter geschmolzen
Zubereitung
  1. Für den Teig: Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und den TL Zucker unterrühren. Kurz stehen lassen, bis sich Bläschen bilden.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl, den restlichen Zucker und den Vanillezucker mischen. Das Hefe-Gemisch dazugeben und anfangen zu verkneten
  3. Währenddessen die weiche Butter, das Ei, die Eigelb und das Salz unterarbeiten und so lange weiter kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist
  4. Diesen in eine leicht gefettete Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen oder bis sich das Volumen verdoppelt hat
  5. Nun den Teig in 15 Kugeln teilen
  6. Je eine Kugel flach ausrollen, mit einem TL Nutella in der Mitte befüllen und rundum abdichten, zu einer Kugel formen.
  7. Die Kugeln in einer passenden Auflauf- oder Backform, welche leicht eingefettet wird, platzieren, wiederum abdecken und erneut für 30 min. gehen lassen
  8. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (165°C Umluft) vorheizen und den Rost UNTEN platzieren.
  9. Nachdem die Buchteln erneut aufgegangen sind mit der geschmolzenen Butter bepinseln und dann für etwa 30 min. backen
  10. Komplett abkühlen lassen

Zur Mottowoche Ostern geht es hier entlang.

2 KOMMENTARE

  1. Oh, die sind ja auch noch auf meiner Nachbackliste! Gut, dass du mich erinnerst!😅 Aber so schön dekorieren wie du kann ich sie nicht ☺️

    Liebe Grüße
    Johanna von Dinner4friends

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here