One-Pot-Pasta mit Thunfisch

Kochen beim Camping – Dosenessen mal anders

DSC_0173 (2)

An den ein oder anderen Campingurlaub erinnert man sich ja gerne zurück. Auch an die Verpflegung. Das Kochen auf einem kleinen Campinggrill oder einer elektrischen Herdplatte war schon manchmal eine Herausforderung. Hätte ich damals doch bloß schon von „One-Pot-Pasta“ gehört 😉

Zusammen mit Doreen sucht Zorra Camping-Rezepte. Dafür eignet sich ein „Alles-in-einen-Topf“-Gericht natürlich sehr gut. Und wenn es dann auch noch geschmacklich überzeugt, dann ist es perfekt. Also setzt euch mit an den Tisch und genießt diese cremige Pasta mit Thunfisch und Tomaten. Die Pasta ist schnell gemacht und schmeckte uns allen. Dadurch, dass es hauptsächlich aus haltbaren Lebensmitteln besteht, eignet es sich auch perfekt für den Transport.

One Pot Pasta Thunfisch (1)One Pot Pasta Thunfisch (2)One Pot Pasta Thunfisch (3)

One-Pot-Pasta mit Thunfisch - Rezept
 
Zutaten
  • für 3-4 Personen:
  • 500 g Pasta (Tagliatelle eignet sich sehr gut)
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Hand voll Cocktailtomaten
  • 1 Becher Creme fraîche
  • 1 Dose Thunfisch
  • einige Blätter Basilikum
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Schuß Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken
Zubereitung
  1. Thunfisch abtropfen lassen
  2. Cocktailtomaten halbieren
  3. alles zusammen in einen Topf geben und aufkochen lassen
  4. bei mittlerer Hitze und mehrmaligem Rühren etwa 10 min köcheln lassen
  5. vom Herd nehmen und mit geschlossenem Deckel noch kurz ruhen lassen
  6. ggf. noch würzen und mit Basilikum garniert servieren

Die Flüssigkeit zerkocht komplett bzw. wird von den Nudeln aufgezogen und es entsteht eine cremige Pasta. Ich kann euch wirklich nur empfehlen es mal auszuprobieren.

Zwiebeln und Knoblauch kann ich mir auch noch gut dazu vorstellen… wir sind gleich aber noch eingeladen, daher habe ich das lieber gelassen 😉

One Pot Pasta Thunfisch (4)One Pot Pasta Thunfisch (5)One Pot Pasta Thunfisch (6)

Zum Event geht es hier entlang:

Blog-Event CXIX - Camping (Einsendeschluss 15. Mai 2016)

15 KOMMENTARE

  1. Liebe Sarah,

    so viel Praktisches in einem Essen: nur 1 Topf, haltbare Zutaten aus Dosen und dann auch noch lecker!! Knoblauch und Zwiebeln passen super hinein und halten auch ohne Kühlschrank…
    Mir fällt grad ein, kann man Craime Fraiche nun auch noch durch Kaffeeweißer ersetzen??? hihihihi.

    habe vielen Dank für Deine Teilnahme!

    Liebste Grüße aus Portugal,
    Doreen

  2. Liebe Sarah,

    ich sage einfach nur WOOOW… so lecker. Habe aber nur die hälfte Tagliatelle genommen aber den rest wie beschrieben, es war sehr sehr lecker miss ich sagen. Vielen dank für das Rezept.

    Liebe Grüße aus dem Bergischen Land

    Ülki

  3. Danke für das tolle Rezept! Eine Frage hätte ich aber noch: Wie groß war denn die Dosentomatendose 😉 ?
    Ganz liebe Grüße
    Annika

    • Huhu liebe Annika,
      ich nehme immer die mittlere Größe. Puh, keine Ahnung wie viel da drin ist. Ich versuche beim nächsten Mal darauf zu achten.

      Liebe Grüße,
      Sarah

  4. Also ich bin absolut begeistert 🙂
    Dieses Gericht ist so einfach gemacht, ohne irgendwelche sinnlosen Geschmacksstoffe und es schmeckt einfach grandios. Schön cremig und nur ein sehr dezenter Thunfischgeschmack. Dieses Gericht kommt auf jeden Fall auf meine Favoriten Liste 😊

  5. Wirklich sehr lecker!!!
    Da wir aber keine frischen Tomaten mehr hatten, haben wir einfach eine kleine Zucchini hinzugefügt :-).
    Zum Schluß am Tisch mit Parmesan bestreut…sehr lecker!!
    Danke für diesen tollen Blog übrigens 😉
    Schon oft danach gekocht und oder inspirieren lassen!!!

    Ganz liebe Grüße aus dem Pott
    Yvonne und ihre Bande

  6. Hallo,
    habe es die Woche nach gekocht, war sehr lecker und so einfach,
    habe zum Schluß es mit Parmesan bestreut, super lecker, Danke !
    Viele liebe Grüße
    Heidi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here