Paprika-Tomatensuppe mit Feta und Croutons (Gastbeitrag von Essen is fertich)

Kinder, Essen is fertich!

Paprika-Tomaten-Suppe Gastpost 1
Foto von Essen is fertich

Meine Suppenliebe kennt ihr ja schon (vor allem mittwochs am Suppentag ;-)). Und auch wenn mir gerade bei tropischen Temperaturen nicht der Sinn nach Suppe steht… bei der Suppe von meiner heutigen Gastbloggerin würde ich definitiv nicht nein sagen. Passt auch definitiv zu wärmeren Temperaturen.

Paprika-Tomaten-Suppe Gastpost 2
Foto von Essen is fertich

Hallo und einen schönen guten Tag an Alle! Ich bin hier heute eine von Sarahs Urlaubsvertretungen und habe ein schönes familientaugliches Rezept für Euch im Gepäck. Aber erstmal noch ein bisschen was zu mir. Ich bin Christina, bin 44 Jahre und lebe mit meiner Familie (meinem Mann und meinen zwei Töchtern) in direkter Nachbarschaft zu Dortmund, nämlich in Unna. Ich blogge auf www.essenisfertich.blogspot.com über alles was mit Kochen und Backen zu tun hat.

In meinem zweiten Leben bin ich Sozialarbeiterin und arbeite an einer Grundschule hier um die Ecke.

Heute gibt es hier eine Suppe, die ein kleiner Allrounder ist. Eine Tomaten-Paprika-Suppe mit Feta und Croutons. Ich habe sie bei lecker.de gefunden und nach meinen Vorstellungen verändert, das mache ich meistens so ;).

Warum Allrounder? Nun, zum einen ist sie richtig lecker und hat hier Allen geschmeckt. Wer meinen Blog liest weiß, dass das hier im Hause keine Selbstverständlichkeit ist. Zum anderen ist sie superschnell und eignet sich zur Resteverwertung. Man kann sie aber auch mithilfe des Vorratsschranks schnell zaubern, wenn im Kühlschrank Ebbe ist.

Wir fanden sie so gut, dass sie sofort ins Standardrepertoire aufgenommen worden ist. Und nun zum Rezept.

Paprika-Tomaten-Suppe Gastpost 3
Foto von Essen is fertich
Paprika-Tomatensuppe mit Feta und Croutons
 
Zutaten
  • 1 kleines Glas geröstete und eingelegte Paprika
  • 2 rote oder gelbe Paprika (Sind keine frischen mehr da, einfach die Menge der eingelegten Paprika verdoppeln), in Stücke geschnitten
  • 2 kleine Dosen Tomaten, gehackt (sind noch Reste da, sind frische natürlich auch gut)
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • Mediterrane Kräuter (hier Thymian und Rosmarin, so wie ihr wollt)
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL Rohrzucker
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Scheiben Brot (ich habe Weißbrot genommen)
  • 100 g Feta, zerkrümelt
  • Olivenöl
  • 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Zubereitung
  1. Drei EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch leicht anschwitzen
  2. Zucker dazu und das Ganze karamellisieren lassen
  3. Danach salzen und pfeffern und Paprika und Tomaten hinzu
  4. Mit dem Wasser aufgießen und 15 Minuten weich köcheln
  5. In der Zwischenzeit kann das Brot gewürfelt und in einer Pfanne mit wenig Öl goldbraun geröstet werden
  6. Dann werden die Suppenzutaten mit einem Pürierstab sämig püriert, mit der Sahne aufgegossen und noch einmal aufgekocht
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Teller oder Schalen füllen
  8. Mit Croutons, Feta und Schnittlauch toppen und servieren, fertig!
Foto von Essen is fertich
Foto von Essen is fertich

Viele Grüße schicke ich Euch! Ein Extra-Gruß geht zu Sarah und ihren Lieben auf die andere Seite der Erde!

Liebe Grüße, Christina

Vielen lieben Dank, Christina  <3

2 KOMMENTARE

  1. ja, toll, musste erst zweimal den Post von der lieben Christina lesen damit ich es gecheckt habe
    toll, dass sie dich quasi auf deinem Blog vertritt oder besucht, so komme ich auch zu deinem Blog und verpasse nichts von der lieben Christina – ihre Rezepte sind immer ein HIT & ein Garant für eine gelungene Mahlzeit,

    lg netzchen

    • Herzlich Willkommen <3
      2 Wochen lang haben hier tolle Mädels meine Küche übernommen, da wir gerade am anderen Ende der Welt reisen 😉 Und genau das war meine Intention: Vernetzung und neue Küchen kennenlernen. Ist ja langweilig immer nur in die eigenen Töpfe zu schauen... hihi

      LG, Sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here