Paprikacremesuppe mit Reis

Mit Reis-Einlage super sättigend

Eine Paprika-Tomatensuppe gab es bei uns schon einmal schaurig zur Halloween-Zeit. Dieses Mal habe ich sie etwas anders gemacht und mit Reis kombiniert. So ist die Suppe sehr sättigend.

Paprikacremesuppe mit Reis - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 3 große Paprika (gelb und rot am besten)
  • 1 Zwiebel
  • ca. 1,5 l Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Andünsten
  • dazu: Reis (etwa 150 g)
Zubereitung
  1. Paprika waschen, Gehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden
  2. Zwiebel schälen und würfeln
  3. in einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel- und Tomatenstücke darin glasig andünsten
  4. Löffel von der angeschmorten Mischung kann nun zur Seite fürs Servieren gesellt werden
  5. den Rest im Topf mit Brühe ablöschen und köcheln lassen (ca. 10 min)
  6. mit Salz und Pfeffer würzen (ich habe auch noch etwas Thymian hinzugegeben)
  7. pürieren
  8. Sahne und Tomatenmark unterrühren und einmal aufkochen lassen
  9. parallel dazu Reis nach Packungsbeilage kochen
  10. auf dem Teller die Suppe mit Reis und Paprikawürfeln servieren

Statt Reis schmeckt zu der Suppe auch Brot/Baguette.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here