Pasta mit karamellisierten Möhren

Eine eher süßliche Variante im Geschmack

Kennt ihr diese Art von Mensch, die man bei der ersten Begegnung nach 5 Sekunden ins Herz geschlossen hat? So müsst ihr euch Cat und den Onkel vorstellen. Die beiden toben sich kulinarisch zusammen auf dem Blog „Schlemmerkatze“ aus und machen das verdammt gut. Ich kannte die beiden bereits virtuell und hatte mir bereits gedacht das es zwei echt töfte Persönlichkeiten sind. Und das wurde bei einem realen Treffen nur bestätigt. Die zwei muss man einfach mögen.

Treibt man sich ein wenig auf ihrem Blog rum, wird man schnell den Drang verspüren in die Küche zu gehen und etwas nachzukochen. Vor allem Pasta hat es den beiden angetan und die machen sie auch gerne mal selber. Ach ja… und ihr Bier brauen sie auch selber 😉

Auf der Suche nach einer Inspiration für unseren Familientisch blieb ich sofort an einem Pasta-Rezept mit karamellisierten, scharfen Möhrchen hängen. Diese süßliche Kombination (mit Bacon gekoppelt) mag ich sehr gerne und Nudeln gehen bei uns ja immer 😉 Das Rezept von Cat und dem Onkel der Farfalle mit scharfen Möhrchen habe ich etwas abgewandelt. Bei uns waren es Bandnudeln und wie immer habe ich auf Alkohol beim Kochen verzichtet. Statt Bacon gab es etwas Sesam oben drauf. Eine klasse Gericht für die schnelle Küche. Lecker.

Bevor ihr jetzt den Drang verspürt dies nachkochen zu wollen… hüpft schnell bei den beiden Mal auf den Blog und grüßt sie von mir <3

Pasta mit karamellisierten Möhren - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 500 g Nudeln
  • 5 - 6 große Möhren
  • 4 EL Mascarpone
  • ein Schuss Sahne
  • ca. 2 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
Zubereitung
  1. Möhren schälen und mit dem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden
  2. Möhren in einem Topf mit etwas Öl andünsten, den Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen
  3. Mascarpone und etwas Milch hinzugeben, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  4. Nudeln währenddessen in Salzwasser bissfest kochen
  5. Nudeln mit den Möhren vermengen

Ich habe meine Portion am Tisch noch etwas nachgeschärft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here