Pilz-Risotto

Cremiges Risotto

Pilz-Risotto

In dem Risotto selber habe ich nur einige Champignons (in der Mini-zerkleinerten Version) „versteckt“, den Rest gab es für uns Großen einfach oben drauf.

Risotto ist übrigens super für die ganz Kleinen am Tisch geeignet, die gerade das selbstständige Essen üben. Der cremige Reis klebt super am Löffel, an den Fingern, in den Haaren… ihr kennt das ja sicher 😉

Pilz-Risotto

Wie immer habe ich auf den Weißwein im Risotto verzichtet, da die Kids mitessen.

Pilz-Risotto - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 250 g Champignons
  • 400 bis 500 g Risotto-Reis (oder Milchreis)
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesan
  • Butter
Zubereitung
  1. Champignons putzen
  2. einige Champignons fein würfeln (z.B. mit der Küchenmaschine), den Rest in dünne Scheiben schneiden
  3. Zwiebel abziehen und würfeln
  4. etwas Butter in einem großen Topf erhitzen
  5. Zwiebelwürfel und CHampignonwürfel bei mittlerer Hitze darin glasig dünsten
  6. den Reis dazugeben und ebenfalls unter Rühren glasig dünsten (nicht bräunen!)
  7. etwa die Hälfte der Brühe zum Reis geben und bei kleiner Hitze ca 20 Minuten im offenen Topf kochen lassen
  8. immer wieder umrühren und etwas Brühe nachgießen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist
  9. zum Schluss sollte das Risotto eine cremige Konsistenz haben
  10. ich lasse es bei geschlossenem Deckel immer noch etwas stehen
  11. restlichen Champignons in einer Pfanne mit Öl anbraten
  12. etwas geriebenen Parmesan vorsichtig unterrühren
  13. mit Salz und Pfeffer würzen
  14. Risotto mit den angebratenen Champignons und Parmesan servieren

Schmeckt als Hauptmahlzeit oder als Beilage.

Bei uns gab es einen Salat mit Honig-Senf-Dressing dazu.

Und natürlich kommt beim Servieren auch noch einmal Parmesan oben drauf. Wenn schon, denn schon 😉

Pilz-RisottoPilz-Risotto

2 KOMMENTARE

  1. Das Risotto gab es heute bei uns – großartig (ich bin allerdings auch großer Risotto-Fan). Und es stimmt: unser Kleiner (11 Monate) fand es super zum Löffeln (er fängt gerade an zu üben) und später ging es auch mit den Händen ganz hervorragend! Danke für die vielen tollen Ideen! Es gibt eigentlich keine Woche ohne ein Gericht von dir :-)!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here