Spinatknöpfe

IMG_0425

Knöpfe, Knöpfle, Flecken, Spätzle… Grundprinzip bleibt aber gleich: Eier-Mehl-Gemisch in kochendes Wasser geben 😉

Hier in der Spinatversion und etwas größer, damit Mini sie besser selbstständig mit der Gabel aufpieksen kann.

Für Mini gab es die Spinatknöpfe in etwas Wasser geschwenkt, für den Rest mit etwas Käse-Sahne-Soße.

IMG_0428

IMG_0432

IMG_0437

IMG_0449

Spinatknöpfe - Rezept
 
Zutaten
  • (für 2 Erwachsene und 2 Kinder)
  • 1 Paket Rahmspinat (450g) (frischer oder TK-Spinat geht natürlich auch, dann nur etwas Wasser und mehr Gewürze zur Masse dazugeben)
  • 2 Eier
  • etwa 300g Mehl
  • Muskat
Zubereitung
  1. Rahmspinat auftauen lassen und mit den Eiern und dem Mehl vermengen (ggf. etwas würzen, z.B. mit Muskat)
  2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen
  3. Teigmasse ins kochende Wasser geben (z.B. mit einem Spätzlebrett, einer Presse oder so wie ich einfach kleine Portionen mit einem Löffel ins Wasser fallen lassen)
  4. fertige Knöpfe schwimmen oben und mit einer Kelle o.ä. aus dem Wasser holen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken

Babybreialternative: z.B. Spinat-Kartoffel-Brei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here