Brot-Osterhase mit Rohkost und Dipp

Ein absolut toller Hingucker auf dem Tisch zur Osterzeit!

Im Netz gesehen und direkt ging es ans Probebacken für einen bevorstehenden Osterbrunch. Als Basis habe ich einen Hefeteig genommen.IMG_3923 - Kopie

Den Teig hab ich mehrmals geteilt und geformt: Bauch mit Loch für späteren Dipp, 4 Füße, Kopf mit 2 Kügelchen, 2 Ohren.
IMG_3925 - KopieIMG_3926 - Kopie

[hana-code-insert name=’Ad_mitte‘ /]

Nach dem Backen muss der Hase erst einmal auskühlen. Währenddessen habe ich das Gemüse in Sticks geschnibbelt und den Kräuterquark vorbereitet.

Anschließend ging es ans Anrichten. Der Brot-Osterhase wird zusammen mit den Rohkoststicks auf einem Teller drapiert, der Kräuterquark in den Bauch gefüllt (ein Schälchen würde dort auch hinpassen), 2 Mandeln als Zähne und 2 Augen aus Basilikumblättern gelegt.

IMG_3931

Brot-Osterhase mit Rohkost und Dipp - Rezept
Zutaten
  • Hefeteig
  • Gemüse
  • Kräuterquark
  • Mandeln
  • Basilikum, Oliven o.ä. für die Augen
Zubereitung
  1. Hefeteig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech wie beschrieben formen
  2. bei 160-180 Grad (Umluft) ca. 15-20 min backen und auskühlen lassen
  3. Gemüse in Sticks schneiden
  4. Kräuterquark zubereiten
  5. Brot-Osterhasen mit den Rohkost-Sticks und dem Kräuterquark zum Dippen anrichten

optischer Verbesserungsvorschlag: vor dem Backen den Osterhasen mit einem Eigelb bepinseln

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte