Babyrezepte

Die Entscheidung, was man für Babys zubereiten soll, wenn sie anfangen, feste Nahrung zu sich zu nehmen, kann ein wenig entmutigend sein, deshalb wollte ich diese Seite zusammenstellen. Hier findest du Ideen, was du z.B. einem 6, 8, 10 Monate oder 1 Jahr alten Baby füttern kannst.

Heute beliebt
Der Rezeptfinder

Was möchtest du kochen?

Beliebteste Suchanfragen

Anzeige

Gemüsebrei

Dieser Brei mit Gemüse für Babys ist super einfach zuzubereiten, leicht verdaulich, nahrhaft und ab 6 Monaten geeignet. Es ist auch eine großartige Mahlzeit, die du servieren kannst, wenn sich dein Kind krank fühlt oder zahnt.

Getreidebrei

Hier findest du Rezepte, die du mit einfachen und gesunden Zutaten (wie z.B. brauner Reis, Hafer, Quinoa und Mehrkorn-Babymüsli) zubereitet kannst.

Diese Gerichte sind gefrierfreundlich, voller wichtiger Nährstoffe für das heranwachsende Baby und perfekt für den ersten Bissen deines Babys!

Obstbrei

Eine Schüssel Obstbrei sorgt für einen guten Start in den Tag und versorgt dein Kleines dank der langsamen Freisetzung komplexer Kohlenhydrate mit langanhaltenden Energiereserven.

Anzeige

Natürlich gesüßt mit leckeren Früchtemischungen werden diese entzückenden Rezepte deinem Baby voller Energie machen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Baby-Snacks

Erleichtere dich die Snack-Zeit mit dieser Liste von Baby-Snacks. Hier findest du gesunde Fingerfoods für Babys und Einjährige, die einfach zuzubereiten und zu servieren sind – und außerdem super lecker!

Sobald dein süßes Baby mit Beikost begonnen hat, im Allgemeinen den Dreh raus hat und du bereit bist, ein paar Snacks hinzuzufügen … kann es schwierig sein zu wissen, was du anbieten solltest.

Unsere Snack-Rezepte sind hier, um zu helfen! Du findest gesunde hausgemachten Rezepte zum Ausprobieren und Tipps zum Servieren von Speisen für diese Altersgruppe, um sicherzustellen, dass sie lecker und einfach zu essen sind.

Warum hausgemachte Babynahrung?

Man braucht kein Meisterchef in der Küche zu sein, um eigene Babynahrung zuzubereiten.

Kommerzielle Babynahrung ist zwar praktisch, kann jedoch während der Verarbeitung Vitamine und Nährstoffe verlieren, ebenso wie die „Leckerheit“, die dein Baby dazu bringen kann, neue Lebensmittel und Kombinationen zu probieren.

Unsere Rezepte sind einfach, schnell, kostengünstig und – das Beste von allem – könnten nahrhafter sein als Lebensmittel, die in einem Supermarktregal gesessen haben.

Ist dein Baby bereit für Beikost?

Experten empfehlen, bis zu 6 Monate zu warten, um mit der Zugabe fester Nahrung zu beginnen, aber manche Menschen beginnen bereits nach 4 Monaten, solange bestimmte Entwicklungsstadien erreicht sind.

Ein paar Dinge, die du beachten solltest, wenn du an Babynahrung denkst:

  • Babys brauchen nur etwa 1 bis 2 Esslöffel zu sich zu nehmen, also halte die Portionen klein.
  • Achte auf Allergien, insbesondere wenn du dein Kind mit Lebensmitteln fütterst, die häufige Allergene enthalten. Häufige Allergene sind Eier, Erdnüsse, Weizen, Soja, Fisch und Schalentiere.
  • Manche Experten erwähnen, dass es keinen Vorteil bringt, die Einführung dieser Lebensmittel über 6 Monate hinaus zu verschieben.
  • Vor allem… Den Spaß nicht vergessen!