Hähnchen süß-sauer mit Reis

Fernöstlicher Klassiker mit Ananas

Hähnchen süß sauer (1)

Fruchtige Soße, Ananas und zartes Hähnchenfleisch – die Kombination kann nur toll sein. Die Kids mochten es sehr (also nach dem Rauspulen der Paprika und den Zwiebeln ;-)).

Dazu gab es Basmatireis.Hähnchen süß sauer (2)

Hähnchen süß-sauer mit Reis - Rezept
 
Zutaten
  • für 4-6 Portionen (bei uns gibt es die Reste morgen):
  • Hähnchenbrustfilet (ich hatte 4 Stück)
  • 3-4 Paprika
  • 2-3 Zwiebeln
  • Sojasoße
  • Honig (ich habe die Dosierflasche und 3 Mal gedrückt)
  • ca. 400 ml Orangensaft
  • Ananas (frisch oder aus der Dose)
  • etwas Tomatenmark
  • Klecks Tomatenketchup
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • dazu: Reis
Zubereitung
  1. Hähnchenfleisch säubern und in Streifen schneiden
  2. Paprika waschen, Gehäuse und Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden
  3. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden oder vierteln (ich lasse sie größer, da sie von den Kids rausgepult werden ;-))
  4. Fleisch in einer großen Pfanne oder Wok mit Öl anbraten
  5. mit Salz, Pfeffer, Paprika und einem Schuss Sojasoße würzen
  6. Paprika und Zwiebel hinzugeben und bei mittlerer Hitze andünsten
  7. mit Orangensaft ablöschen
  8. Honig, Tomatenmark und Ketchup hinzugeben
  9. gestückelte Ananas am Endehinzugeben
  10. etwas köcheln lassen und ggf. noch nachwürzen/abschmecken (wir essen es gerne etwas süßer, ansonsten mehr Sojasoße hinzugeben)
  11. dazu Reis kochen

Hähnchen süß sauer (3)Hähnchen süß sauer (4)

 

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here