…besuchen wir die Babyweltmesse in Essen

Ich hatte von der Messe um ehrlich zu sein noch nie etwas gehört… dann lagen 50%-Coupons für den Eintritt von Rossmann in der Post und ich hatte ein wenig im Netz gestöbert. Hörte sich interessant an und da das Wetter schlechter wurde, sind wir Samstagmorgen in die Nachbarstadt Essen gefahren.

IMG_9875 IMG_9880

Die Messehalle ist relativ klein und es sind viele bekannte Firmen für Baby- und Kleinkinderartikel anzutreffen. Egal ob Kinderwagen, Tragetuch, Schnuller, Kinderkleidung oder Schwimmhilfen… zu kaufen gab es einiges und zum Teil auch mit Messerabatten. Außerdem wurden verschiedene Gewinnspiele durchgeführt, Proben verteilt und einige Mitmachworkshops angeboten.

Da wir relativ früh morgens da waren hatten wir direkt die Chance an einem Musikangebot teilzunehmen. Das war richtig klasse und hat viel Spaß gemacht.

DSC_0322 DSC_0323

DSC_0324 DSC_0330

DSC_0331 DSC_0334

DSC_0336

DSC_0338

Ein Highlight für die etwas älteren Kids war definitiv die Seitenblasenmaschine an der Bühne <3

DSC_0353

Dort fand dann auch eine Zaubershow statt, die für einige „Wow“-Momente gesorgt hat.

DSC_0364

DSC_0373

DSC_0374

Zum Toben gab es eine Hüpfburg und auch einige Firmen mit Artikeln zum direkten Ausprobieren (Rutschtiere, Spieltische, große 4-Gewinnt-Spiele). Nett waren auf jeden Fall die Wickel-Oase und die Still-Lounge.

IMG_9802

Elefantenschuhe hatten einen großen Stand, wo die Kinder einen Barfusspfad ausprobieren durften. Außerdem konnte man Füße vermessen lassen und Schuhe bis Gr.25 waren ausgestellt zum Verkauf mit Rabatt.

IMG_9805

Völlig aus dem Häuschen war Madame natürlich bei dem überdimensional großen Tripp Trapp von Stokke.
IMG_9811 IMG_9817

IMG_9821

Gratis konnte man sich von DM und Rossmann mit dem jeweiligen Maskottchen fotografieren lassen und das ausgedruckte Foto direkt mitnehmen. Viele Zeitschriften lagen kostenfrei aus.

IMG_9877IMG_9878

Fazit: nett, aber etwas überraschend neues, innovatives habe ich nicht gesehen 😉

Bei einzelnen Firmen gab es Preisreduzierungen, aber das Gewühle war mir da doch ein wenig zu viel. Ab mittags wurde es auch ziemlich voll.

Tipps:

-am besten ziemlich früh dort sein

-wenn mit Kinderwagen, dann noch einen weiteren Erwachsenen dabei haben… Gänge waren teilweise sehr schmal und voll

-Ausschau nach Coupons halten: den vollen Eintritt für 2 Erwachsene hätte ich doch happig gefunden (plus 5 € Parkgebühr)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here