Gazpacho

Eine Sommersuppe ganz ohne Kochen

Gazpacho (1)

Gerade bei Hitze ist eine heiße Suppe ja so eine Sache. Aber es gibt zum Glück Alternativen: kalte Suppen.

Eine typisch kalte Sommersuppe ist Gazpacho. Eigentlich kann man diese Suppe schon fast als Gemüsesmoothie bezeichnen. Alle Zutaten werden hierfür gemixt und kühl serviert. Auch als Vorspeise eine tolle Sache (z.B. mit Strohhalm in kleinen Gläsern).

Gazpacho (2)

Gazpacho (3)

Dazu gab es warmes Baguette mit Kräuter- und Tomatenbutter.

Für die Tomatenbutter mische ich einfach etwas weiche Butter mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Oregano. Super lecker und mal etwas anderes.

Gazpacho (4)

Gazpacho - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 - 6 Portionen:
  • 500 ml Tomatensaft
  • 4-6 Tomaten
  • 2 Paprika (rot und gelb)
  • 1 Zwiebel und ggf. Knoblauch
  • 1 Schlangengurke
  • Salz, Pfeffer, Oregano
  • Spritzer Olivenöl
  • Prise Zucker
Zubereitung
  1. Gemüse waschen
  2. Zwiebel und Gurke schälen
  3. Gemüse in Stücke schneiden
  4. Gemüse zusammen mit dem Tomatensaft im Standmixer pürieren (einige kleine Gemüsestücke können als Garnitur später zur Seite gelegt werden)
  5. würzen und etwas Olivenöl hinzugeben
  6. abschmecken und im Kühlschrank etwas durchziehen lassen

Gazpacho (5)

Eine andere Suppe gesucht? Wir haben schon einiges ausprobiert 😉 (Hier)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here