Erdbeer-Biskuitrolle

Ein Frühlings-Gruß auf der Kaffeetafel

DSC_0331

DSC_0353

Meine erste Biskuitrolle <3

Was soll ich sagen? Sie war krumm, gerissen, falsch gerollt…, aber soooo lecker. Biskuit und ich müssen uns wohl noch ein wenig anfreunden in der Zukunft, aber mein Ehrgeiz ist jetzt definitiv geweckt. Und so schwierig ist es tatsächlich nicht. Das Rezept für den Biskuitteig habe ich aus einem alten Rezeptebuch meiner Mama genommen, was sie vor über 35 Jahren zur Hochzeit geschenkt bekommen hat. Da habe ich schon als Kind gerne drin gestöbert.

Trotzdem konnte sich die Biskuitrolle am Wochenende auf der Kaffeetafel sehen lassen. Die niedlichen Marienkäfer retteten die kleinen Schönheitsfehler. Also wenn wir Frauen etwas können, dann ist das jawohl restaurieren (in meinem Fall oft morgens mein Gesicht nach Zahnungsnächten… hehe ;-))

Biskuitteig - Rezept
Zutaten
  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • rote Lebensmittelfarbe
Zubereitung
  1. Backofen bei 200 Grad vorheizen
  2. die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Wasser schaumig schlagen
  3. Mehl und Backpulver mischen und gesiebt zum Teig geben und kurz unterrühren
  4. ein bisschen Teig abnehmen und mit der Lebensmittelfarbe einfärben
  5. den eingefärbten Teig in Kreisen mit Hilfe eines Spritzbeutels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für ca. 2 Minuten in den Ofen geben
  6. herausnehmen, den restlichen Teig darauf verteilen und für ca. 10-12 Minuten backen
  7. ein Geschirrtuch mit etwas Zucker bestreuen
  8. den Teig direkt nach dem Herausnehmen aus dem Backofen vorsichtig vom Backpapier lösen und auf das Geschirrtuch legen
  9. mit dem Geschirrtuch zusammen einrollen (besser ist übrigens von der kürzeren Seite aus habe ich später bemerkt) und auskühlen lassen

IMG_5609

IMG_5610
IMG_5612 IMG_5613

IMG_5614 IMG_5617

Der Biskuitteig war sehr fluffig und lecker. Für die Füllung habe ich einen einfachen Erdbeer-Mascarpone-Quark genommen. Perfekt für wärmere Tage und einen Kaffeeklatsch auf der Terrasse.DSC_0357

DSC_0359

Füllung - Rezept
Zutaten
  • 500 g Mascarpone
  • 150 g Magerquark
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker
Zubereitung
  1. Erdbeeren waschen, Blätter entfernen und in kleine Stücke schneiden
  2. Mascarpone mit dem Quark, dem Zucker und den Erdbeeren verrühren
  3. auf den ausgekühlten Biskuitteig geben und diesen rollen
  4. im Kühlschrank lagern bis zum Servieren

Den Marienkäfern habe ich mit Schokoladenstiften zum Verzieren noch den letzten Schliff verpasst. Mal etwas anderes optisch und natürlich in alle möglichen Richtungen noch ausbaubar. Die Große hat sich fürs nächste Mal bunte Luftballons drauf gewünscht… und ein nächstes Mal wird es definitiv geben (gab es schon… und Übung macht den Meister siehe hier ;-)).

IMG_5663

IMG_5670

Weitere Biskuit-Rezepte findet ihr bei Clara von Tastesheriff in der aktuellen #ichbacksmir-Runde:

ichbacksmir225

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

7 KOMMENTARE

  1. Hallo Sarah,
    das ist ja eine niedliche Idee mit den Marienkäfern auf der Biskuitrolle!!! Ich hatte schon ab und an bei Pinterest so ähnliche Ideen gesehen und mich immer gefragt, wie man das hinbekommt – danke für Deine tolle Bildanleitung!!!!
    Liebste Grüße sendet Dir,
    Sandra

    • Danke dir, Sandra <3
      Deine tolle Rolle hatte ich auch schon bewundert. Mein 2.Versuch wurde auch schon etwas besser... Schoko steht das nächste Mal auf dem Plan 😉

      LG, Sarah

  2. hah… ich finds wunderbar und bin so froh das Du auch kein Biskuit Alleskönner bist, sondern der Kuchen einfach echt und lecker aussieht!!! und sicher auch noch bombe geschmeckt hat!
    Schön dass Du mit dabei bist!!!
    Liebste Grüsse
    Claretti

    • Danke dir <3
      Einen zweiten Versuch gab es aber direkt auch schon und Übung macht tatsächlich den Meister 😉

      Vielen Dank für die Motivation etwas neues auszuprobieren.
      LG, Sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte