Anzeige

Oopsies

IMG_5825

[hana-code-insert name=’Ad_mitte‘ /]

Es klingt wie auf der Tastatur auf dem „O“ hängengeblieben, aber dahinter stecken Omelette-artige „Brötchen“. In der Low-Carb-Szene werden sie als Ersatz zum Burgerbrötchen genommen etc. Man kann sie mit Frischkäse oder Quark zubereiten, beliebig würzen, vor dem Verzehr toasten, beliebig belegen… Not macht erfinderisch 😉

Anzeige

Ich muss dazusagen, so richtig hab ich als „Teilzeit-LowCarberin“ den Dreh noch nicht raus. Meine Masse ist immer sehr flüssig und runde Brote bekomme ich nicht so toll hin. Bei mir zerläuft immer alles und ich schneid sie mir quasi als Toastscheiben zurecht.

Mein Liegblingssnack: mit Käse, etwas Rohkost und Mayo belegt 😉

IMG_5837

IMG_5839

Oopsies - Rezept
Zutaten
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
Zubereitung
  1. Eier trennen, Eiweiß steif schlagen
  2. Backofen auf 160 Grad vorheizen
  3. Eigelb mit dem Frischkäse vermengen und das Eiweiß unterheben
  4. auf einem Backblech (mit Backpapier) verteilen und für etwa 15 min in den Ofen schieben

In diesem Beitrag kann es Affiliate-Links geben. Schau dir unsere Datenschutzerklärung an.
Anzeige
Heute beliebt

Herz-Krapfen

etwas Süßes zum Valentinstag Mein Mann und ich haben uns

Kategorie & Tags
Worauf hast du Appetit?
Schon probiert?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert Kinderkommtessen.de Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deine Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutz-Erklärung. 
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Anzeige
0
Magst du diesen Inhalt? Schreibe einen Kommentar 😜x