Putenschnitzel „Saté“

aromatische Marinade

Ähnlich wie bei den Schweinefleisch-Spießen „Saté“ oder auch „Satay“, habe ich dieses Mal die Putenschnitzel vor dem Anbraten mariniert. Sie bekommen damit eine leckere Note und werden nicht allzu trocken.

Eine cremige Erdnussauce mit Curry rundet den Geschmack perfekt ab.


Putenschnitzel "Saté" - Rezept
Zutaten
  • für 4 Portionen:
  • 4 Putenschnitzel
  • etwas Knoblauch
  • Messerspitze Kreuzkümmel und Koriander (gemahlen)
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • für die Sauce
  • 2 EL Erdnussbutter
  • Schuss Sojasauce
  • etwas Currypulver
  • 200 g Sahne
  • 1 Tl rote Currypaste
Zubereitung
  1. Putenschnitzel säubern
  2. Öl, Sojasauce. Knoblauch, Kreuzkümmel, Koriander, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und die Schnitzel darin marinieren
  3. Putenschnitzel mit Öl in einer heißen Pfanne braten (wenden zwischendurch)
  4. Schnitzel aus der Pfanne nehmen und in der gleichen Pfanne die Sauce zubereiten
  5. für die Sauce die Erdnussbutter mit der Sahne aufkochen lassen, Curry, Currypaste und Sojasauce hinzugeben und cremig rühren (ggf. etwas Wasser bis zur gewünschten Konsistenz dazugeben)
  6. dazu habe ich Reis und grüne Bohnen und Brokkoli mit Sesam serviert

 

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte