Roulade auf Spargelrisotto

Butterweiche Roulade trifft auf cremiges RisottoRoulade auf Spargelrisotto

Die Rouladen gab es bei uns am Sonntag ganz klassisch und da welche übrig blieben, hatte ich diese für den Wochenstart mit Spargel-Risotto eingeplant. Eine super geschmackliche Kombination, die ich jedem nur empfehlen kann.

Rouladen ist ja jeder anders gerne. Manche mögen Gewürzgurken in der Mitte und/oder Speck.

Ich habe sie dieses Mal nur mit Zwiebeln und Senf gefüllt.

Roulade auf Spargelrisotto

Rezept für die Rouladen

Roulade - Rezept
Zutaten
  • für 4 Rouladen:
  • 4 Rinderrouladen
  • 3 Zwiebeln
  • 4 EL Senf, mittelscharf
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Lorbeer-Blätter
  • ½ Liter Rinderfond (oder Gemüsebrühe)
  • 1 TL Speisestärke
  • Fett zum Anbraten
  • Küchengarn zum Verschnüren oder Stäbe/Zahnstocher
Zubereitung
  1. Rinderrouladen abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen
  2. Rouladen auf der Arbeitsplatte nebeneinander hinlegen
  3. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden
  4. die ausgebreiteten Rouladen dünn mit Senf bestreichen, salzen und pfeffern
  5. auf jede Roulade mittig Zwiebelscheiben verteilen
  6. nun von beiden Längsseiten etwas einschlagen, dann aufrollen und mit dem Küchengarn wie ein Postpaket verschnüren oder mit Stäben feststecken
  7. in einer Pfanne oder Schmortopf das Fett heiß werden lassen und die Rouladen dann rundherum darin anbraten (am besten zu erst auf der Öffnung anbraten)
  8. die Rouladen dürfen ruhig kräftig Farbe bekommen
  9. sobald die Rouladen angebraten sind, mit etwas Brühe ablöschen und schmoren lassen (auf mittlerer Hitze)
  10. Lorbeerblätter mit hinzugeben
  11. die Rouladen etwa 1,5 bis 2 Stunden auf kleiner Hitze schmoren lassen
  12. ab und zu evtl. etwas Flüssigkeit zugießen und die Rouladen wenden
  13. Rouladen vorsichtig aus dem Topf heben und warm stellen
  14. Lorbeerblätter entfernen
  15. mit etwas Wasser die Speisestärke gut verrühren (z.B. in einer Tasse) und in die köchelnde Soße nach und nach unter Rühren eingießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  16. die Soße evtl. mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.

 

Manche schmoren Gemüse mit im Sud, löschen mit Rotwein ab und sieben die Soße am Ende. Das mache ich nicht. Durch die Röstaromen vom Fleisch wird die Sauce dunkel und kräftig genug. Das ist aber Geschmackssache.

Rezept für Spargelrisotto

Spargelrisotto hatte ich bereits vor einigen Jahren verbloggt. Das verlinke ich euch an dieser Stelle.

Roulade auf Spargelrisotto

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen

Sommerzeit ist bei uns...

Ein kleiner Garten auf dem Balkon und das Rezept für Mini-Tomaten-Focaccia – Dieser Blogpost beinhaltet Werbung für die Sammelaktion "Mein kleiner Bio-Garten" bei real –  Mitten in der...

Wochenplan KW 15 (2020)

Eigentlich schreibe ich in den Ferien keinen Wochenplan, da wir meist im Urlaub oder unterwegs sind. Eigentlich... dieses Jahr läuft ja nichts wie geplant,...

Tagliatelle mit Gemüse und...

Für Lachs-Liebhaber Bei einem Einkauf bekam ich letztens eine Probe-Packung einer Gewürzmischung für Lachs-Tagliatelle geschenkt. Leider bin ich ja kein großer Fisch-Liebhaber. Meinem Mann zu...

Manti (türkische Ravioli)

Auf die Nudel, fertig, Pasta! Die liebe Sia vom Blog "Sia´s Soulfood"  hat zu einem ganz tollen Blogevent aufgerufen. Allerlei Pastagerichte werden gesucht. Für mich...

letzte Wochenpläne

Wochenplan KW 47 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Dienstag sind wir erst spät zu Hause und essen unterwegs etwas auf der Hand (bzw. im Auto aufgrund...

Wochenplan KW 46 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Die Kids haben sich Pommes mal wieder gewünscht und Freitag wollen wir Mädels zum ersten Mal selber Sushi...

Wochenplan KW 45 (2020)

Und da ist auch schon der November - wenn auch ein sehr trauriger Monat. Nicht nur aufgrund der Dunkelheit und dem Nieselregen, sondern auch...

Wochenplan KW 44 (2020) – Mottowoche “Halloween”

Wir stimmen uns diese Woche ein wenig auf Halloween ein... Es ist ja schon fast Tradition bei uns (die leider etwas eingeschlafen war aus Zeitmangel):...

2 KOMMENTARE

  1. OOH, sieht das köstlich aus. Ich liebe Rinderrouladen. Normalerweise essen wir sie gerne mit Knödel oder Kartoffel. Mit Risotto habe ich es noch gar nicht probiert.
    Bei Gelegenheit muss ich das unbedingt mal ausprobieren 🙂

    • Unbedingt ausprobieren! Ich liebe es auch gerne klassisch, aber ab und zu lohnt es sich mal etwas neues zu kombinieren.
      Liebe Grüße,
      Sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte