Lahmacun (türkische Pizza)

Pizza in der gerollten Variante
Lahmacun (1)

Lahmacun ist in der türkischen Küche sehr beliebt. Vor allem im Sommer machen wir uns die türkische Pizza auch gerne selber an warmen Tagen statt Salat. Neben all den deftigen Sachen und Keksen der letzten Tage (und der kommenden Tagen) war eine kleine Abwechselung am Familientisch genau richtig.

Die Hackfleischsoße habe ich bereits am Vortag gekocht, da sie einige Zeit köcheln muss (wie bei einer guten Bolognese) und ich sowieso Hackfleisch frisch gekauft hatte. Somit habe ich mir die Arbeit gespart.

Beim Hefeteig hatte ich wieder tatkräftige Unterstützung in der Küche.

Lahmacun (2)Lahmacun (3)

Der Teig wird so dünn wie möglich ausgerollt und mit Soße bestrichen abgebacken. Das dauert eine Weile, die Mühe lohnt sich aber.

Nach dem Backen lege ich die warmen Teigfladen immer direkt übereinander und bedecke sie mit einem Teller. So bleiben sie schön weich (nur der Rand ist bei mir etwas knusprig).

Lahmacun (4)Lahmacun (5)

Lahmacun (6)

Belegt haben wir unseren Lahmacun mit Gurken, Tomaten, Salat, Feta, Zwiebeln und Joghurtsoße.

Lahmacun (7)

Lahmacun (8)

Lahmacun (10)

Lahmacun (11)

Lahmacun (12)

Dann wird alles gerollt.

Lahmacun (13)Lahmacun (14)

Lahmacun (15)

Abends hat sich die Große noch einen gewünscht und ihn wie im Imbiss in die Hand gedrückt bekommen. Ich wurde sogar mit Spielgeld dafür bezahlt 😉

Lahmacun (16)Lahmacun (9)

Lahmacun (türkische Pizza) - Rezept
 
Zutaten
  • (reicht für 6 große Fladen)
  • für den Teig:
  • 400 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • ½ Hefewürfel
  • etwas Salz
  • für die Soße:
  • Hackfleisch (z.B. 300 g)
  • passierte Tomaten
  • Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
  • zum Belegen:
  • Tomaten
  • Gurke
  • rote Zwiebel
  • Feta
  • Eisbergsalat
  • Joghurtsoße (Joghurt mit Salz und Pfeffer, ggf. noch Knoblauch)
Zubereitung
  1. Hackfleisch und Zwiebelstücke in etwas Öl in einer Pfanne anbraten und mit passierten Tomaten und Gewürzen auf geringer Stufe köcheln lassen (mind. 1 Stunde)
  2. alle Zutaten für den Hefeteig zusammenkneten und den Teig mind. 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen
  3. Hefeteig in etwa 6 gleich große Kugeln formen und so dünn wie möglich ausrollen
  4. Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen
  5. ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Hackfleischsoße bestreichen
  6. jeden Teigfladen etwa. 10 min backen (sollte nicht zu dunkel werden) und nacheinander übereinander stapeln
  7. die frischen Zutaten waschen und klein schneiden
  8. Lahmacun beliebig belegen

Baby(brei)-Alternative: Für Mini habe ich aus dem Hefeteig ein paar Pizzabrötchen mit Käse abgebacken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here