Schokoladen-Puffreis-Kirsch-Traum

Sonntags-Schlemmerei ganz ohne Backen

Kirsch Schokopuffer Traum

Wenn meine Namensvetterin Sarah vom Blog „Knusperstübchen“ zum Knuspersommer einlädt, dann bin ich natürlich gerne dabei. Irgendwie müssen wir ja auch den Sommer locken.

Es musste also ein Knusper-Rezept her. Da hatte ich die Idee einer der Lieblingsnaschereien aus meiner Kindheit einzusetzen: Puffreis mit Schokolade. Das knuspert und ist verdammt lecker. Warum also mal kein Schokoladen-Puffreis-Kuchenboden?

Und wer mich kennt, der weiß Ideen bleiben nicht lange in meinem Kopf. Da packt mich der Ehrgeiz auch gerne mal an einem Sonntag um acht Uhr in der Früh. Zum Glück sind meine fleißigen Helfer in der Küche auch eher von der Fraktion „der frühe Vogel…“ *räusper*

So begann unser Morgen mit schokoladenverschmierten Kinderhänden, viel Nascherei und einem Kuchenboden aus einem großen Puffreistaler. Darauf gesellte sich später eine leckere Mascarpone-Sahne-Creme und Kirschen.

Kirsch Schokopuffer Traum (2)

Das Ergebnis konnte nur toll werden, oder? Hach <3 Ein Traum. Auch wenn der Boden etwas schwieriger zu schneiden ist (man darf etwas kräftiger zudrücken), ist die Kombination gigantisch. Die Creme in Kombination mit dem knusprigen Boden und den Kirschen… ich komme ins Träumen. Denn natürlich habe ich mich für das anschließende Shooting als Probe-Esserin geopfert. Was man nicht alles für Opfer bringt 😉

Kirsch Schokopuffer Traum1Schokoladen Puffreis Kirsch Traum (2)Schokoladen Puffreis Kirsch Traum (4)

Ich kann den Kuchen definitiv weiterempfehlen. Er ist super schnell gemacht und mal etwas anderes auf der Kuchentafel.

Schokoladen Puffreis Kirsch Traum (6)

Schokoladen-Puffreis-Kirsch-Traum - Rezept
 
Zutaten
  • Dinkel gepufft (ca. 100 g)
  • Schokolade (ca. 300 g)
  • 500 g Mascarpone
  • 400 ml Sahne
  • 2 Tütchen Sahnesteif
  • 2-3 EL Zucker
  • Einige Kirschen
Zubereitung
  1. Schokolade schmelzen
  2. geschmolzene Schokolade mit den gepufften Dinkelpops mischen
  3. auf den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform geben (ggf. etwas für die Dekoration des Kuchens separat anrichten)
  4. Boden für ca. 1 Stunde kühl stellen
  5. gewünschte Menge von Kirschen entsteinen und kurz im Topf ehitzen, damit sie weicher werden (man könnte natürlich auch ein Glas Sauerkirschen nehmen)
  6. Springform lösen
  7. Sahne zusammen mit dem Sahnesteif schlagen
  8. Zucker und die Mascarpone unter die steife Sahne heben
  9. etwas Creme auf den Puffreis-Boden geben
  10. Kirschen drauf geben und mit Creme bestreichen
  11. einige Zeit kühl stellen
  12. ggf. dekorieren vor dem Servieren

Schokoladen Puffreis Kirsch Traum (11)Schokoladen Puffreis Kirsch Traum (12)

Bestimmt auch als Nachtisch im Glas ein Gaumenschmaus (Puffreis kann z.B. drüber gebröselt werden).

Liebe Sarah, ich hoffe unser Kuchen knuspert genug und ist es würdig mit auf deiner Tafel zu stehen. Möge der Sommer uns ganz schnell auch aufsuchen 😉

Weitere tolle Rezepte und das Event findet ihr hier:

Knuspersommer-1

4 KOMMENTARE

  1. OMG! Wie konnte ich dieses Knusperteil nur übersehen?? Ich liiiehiiiebe schokolierten Puffreis, mmmh. Die Idee muss ich mir merken und schnellstmöglich umsetzen. Hoffentlich kann ich heute noch gepufften Dinkel auftreiben ^_^
    Liebe Grüße, Sabine

    • Hihi, den Puffreis habe ich direkt ein zweites Mal schon gemacht und in Eiswürfel-Silikonformen gefüllt. Mit einem Happs im Mund 😉 Ganz gefährlich so etwas im Kühlschrank stehen zu haben… wobei, steht dort nicht lange. Hehe

      Liebe Grüße, Sarah

      • Oooh jammi, ich habs mit normalem Puffreis gebastelt und es war superknusprig lecker 😀 Geniale Idee, meine Mittester und ich sind ganz begeistert. Danke 😀 😀 Bei uns gabs Erdbeeren und vegane Tortencreme drauf, passt ja echt alles zu Schokopuffreis, hihi 😉
        Liebe Grüße, Sabine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here