Süßkartoffel-Taler

Schmecken gut zu Kräuterquark oder Avocadocreme

Anders als bei den Kartoffel-Puffern (Reibeplätzchen) nehme ich hierbei keine rohe Kartoffeln, sondern gekochte.

Dafür habe ich eine Süßkartoffel und einige Kartoffeln geschält, gekocht und gestampft. Dann wurden sie mit Ei und etwas Mehl gemischt, so dass eine zähe Masse entsteht. Diese kann dann als Puffer in Öl abgebacken werden.

(Für den Kleinsten gab es den Kartoffelbrei mit etwas Butter)

Süßkartoffel-Puffer - Rezept
Zutaten
  • für etwa 10 kleine Puffer:
  • 1 - 2 Süßkartoffeln
  • ca. 5 große Kartoffeln
  • 2-3 Eier
  • etwas Mehl
  • Salz/Pfeffer
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit Wasser bedeckt köcheln lassen (ca. 15 min)
  2. Wasser abschütten, Kartoffeln stampfen und abkühlen lassen
  3. mit den Eiern und etwas Mehl verrühren und würzen
  4. in einer Pfanne Öl erhitzen und mit Hilfe von 2 Löffeln etwas Teig in die Pfanne klecksweise geben und von beiden Seiten die Puffer abbacken

Dazu gab es einen Tomaten-Avocado-Salat.

Eignet sich übrigens auch super für Kartoffelbrei-Reste.

Nur mit Süßkartoffeln hatte ich sie auch schon einmal zubereitet. Da gab es sie mit Avocadocreme (Avocado mit Creme fraîche und Salz/Pfeffer verrührt).

IMG_0624

IMG_0626

IMG_0628

IMG_0644

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen

Karotten-Süßkartoffel-Suppe

mit Kokosmilch und Erdnüssen Dieses Rezept habe ich auf dem Blog der lieben Ina gefunden ("Ina isst") und musste es direkt kochen. Ich liebe solche...

Schnitzel mal italienisch

Ich hab mich ein wenig durch die neuen vegetarischen Schnitzel und Nuggets durchprobiert und bin sehr begeistert. Hier einmal in der Schnitzel-Form (natürlich geht das...

Blumenkohlcremesuppe mit geröstetem Blumenkohl-Pumpernickel-Topping

Cremesuppe etwas aufgepeppt Meine Suppenliebe kennt ihr ja bereits und daher ziehe ich den #suppenmittwoch tatsächlich das ganze Jahr über eisern durch. Da muss die...

Überbackene Röstiecken

ohne viel Aufwand Bei meiner Oma gibt es sonntags oft eine klassische Gemüseplatte mit verschiedenen Gemüsesorten (Erbsen, Brokkoli, Speckbohnen, gebratene Champignons etc.) und Sauce Hollandaise,...

letzte Wochenpläne

Wochenplan KW 42 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Wochenplan KW 42 (2020) Ausdrucken Zubereitung Montag:...

Wochenplan KW 41 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Wochenplan KW 41 (2020) Ausdrucken Zubereitung Montag:...

Wochenplan KW 40 (2020)

Diese Woche haben die Kids sich Kaiserschmarrn gewünscht. Außerdem darf natürlich ein Gericht mit Kürbis nicht fehlen. Die Woche wird auf jeden Fall wieder...

Wochenplan KW 39 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Wochenplan KW 39 (2020) Ausdrucken Zubereitung Montag:...

4 KOMMENTARE

  1. Hallo! Ein sehr leckeres Gericht. Hab es aber noch nicht in dieser Variante ausprobiert, werde ich demnächst mal mit den Süßkartoffeln nachmachen. 🙂 Lieben Gruß aus der Seiseralm

  2. Hey Sarah, bei mir war die Kartoffelmasse sehr matschig und ich konnte die Täler nicht richtig wenden. Muss da noch mehr Mehl dran- hab 2EL genommen für 2 große Süßkartoffeln und 6 mittelgroße Kartoffeln.
    Lg

    • Oh nein, wie blöd. Dann wirklich beim nächsten Mal etwas mehr Mehl dran (der Retter auch bei zu flüssigen Soßen etc.). Kommt wahrscheinlich auch auf die Kartoffelart an. Ich hoffe du konntest das Essen noch irgendwie retten.
      LG, Sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte