Hähnchen in Ricottasauce

Schmeckt zu Bandnudeln

Hähnchen in Ricottasauce

Da ich von den Festtags-Nachtisch-Vorbereitungen noch so viel Ricotta übrig hatte, wurden die Reste kreativ eingesetzt. Ricotta passt nicht nur zu süßen Gerichten, sondern auch super in cremige Saucen und vor allem zu Pasta.

Daher habe ich Ricotta dieses Mal in Kombination mit Hähnchen zu Bandnudeln gereicht. Dazu passt ein knackiger Salat und ein leckeres Gericht steht auf dem Tisch.

Hähnchen in RicottasauceHähnchen in Ricottasauce

Hähnchen in Ricottasauce - Rezept
Zutaten
  • für 4 Portionen:
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 200 g Sahne
  • 1 große Zwiebel
  • ca. 150 g Ricotta
  • etwas Gemüsebrühepulver
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Bandnudeln
  • Salat als Beilage
  • Öl zum Anbraten
Zubereitung
  1. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und säubern
  2. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenfilets von beiden Seiten kräftig anbraten
  4. das Hähnchen immer wieder wenden bis es komplett durchgegart ist
  5. Hähnchen aus der Pfanne nehmen und warm halten
  6. Zwiebelringe in der Pfanne anbraten und mit der Sahne ablöschen
  7. Ricotta hinzugeben
  8. mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken
  9. parallel dazu Nudeln nach Packungsanweisung kochen
  10. Hähnchen mit Sauce, Nudeln und Salat servieren

Reis könnte ich mir als Beilage auch gut dazu vorstellen oder nur ein leckeres Baguette.

Hähnchen in Ricottasauce

 

 

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte