Falsche Manti (Fake Manti)

Falsche Manti

Hast du mal eben 2 Stunden Zeit, viel Motivation und Lust auf Feinarbeit? Dann hier entlang zum Manti-Rezept 😉

Du willst das Essen schneller auf dem Tisch haben und es soll trotzdem hervorragend schmecken? Dann bist du hier genau richtig 🙂

Wir essen Manti sehr gerne. Ich kaufe sie ab und zu im türkischen Supermarkt tiefgefroren. Dieses Mal habe ich die „Fake Version“ gemacht: Nudekn mit einer Tomaten-Hackfleisch-Soße (mit viel Kreuzkümmel), Knoblauchjoghurt und Paprikabutter. Statt nur Paprikapulver mit Butter zu nehmen, habe ich eine rote Paprika mit Zwiebeln angeschmort. Passt perfekt zu meiner freien Interpretation des türkischen Klassikers.

Falsche MantiFalsche Manti

Falsche Manti (Fake Manti) - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 500 g Nudeln
  • Rinderhack (ich hatte 500g)
  • 500 g passierte Tomaten
  • Joghurt natur (1 Becher)
  • 2 Zwiebeln
  • Knoblauch, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver
Zubereitung
  1. Nudeln in heißem Wasser je nach ihrer Kochzeit zubereiten
  2. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  3. Zwiebelstücke in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten
  4. Rinderhack hinzugeben und mit anbraten
  5. passierte Tomaten hinzugeben
  6. alles zusammen anbraten und mit Salz, Pfeffer und (ordentlich) Kreuzkümmel würzen und köcheln lassen
  7. Joghurt mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen
  8. etwas Butter in einem Topf zerlaufen lassen und einen Löffel Paprikapulver darin auflösen (wer möchte kann auch Paprika mitdünsten)
  9. Nudeln abgießen und mit den drei Soßen servieren

Falsche Manti

Wie die Zeit rast…2015 gab es das Rezept übrigens auf meinem Blog mit diesem Foto. Konnte den Post endlich mal überarbeiten 😉

IMG_7202

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here