Rezension: Goro (Adventswaffeln) aus „Bake & The City Christmas Tours“

Süße Weihnachts-Tour

– Das Buch wurde mir freundlicherweise vom BLV-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt –

Rezension: Goro (Adventswaffeln) aus "Bake & The City Christmas Tour"

Vorsatz für 2018: Nie wieder ein Waffel-Shooting, wenn alle drei Kids zu Hause sind. Das ich überhaupt einige fürs Foto retten konnte, grenzt an ein Wunder. Spricht für die Rezepte von Tobi, dem Kuchenbäcker, in seinem neuen Buch 😉

Rezension: Goro (Adventswaffeln) aus "Bake & The City Christmas Tour"

(Anmerkung: warum kann dieser Effekt nicht bei einem Gemüse-Pfannen-Shooting eintreten??? ;-))

Zweiter Vorsatz: keine Geschenke mehr auf dem letzten Drücker besorgen müssen. Nächstes Jahr bin ich spätestens Ende November mit allem fertig…zumindest nehme ich es mir vor.

Solltet ihr ähnlich spät dran sein mit euren Geschenken, habe ich DIE Lösung für euch. Das neue Backbuch von Tobi – Bake & THE CITY CHRISTMAS TOURS* – ist genau das Richtige für alle Naschkatzen und Backbegeisterte.

Das Buch ist toll aufgebaut und die Fotos machen Lust auf Backen. Die weihnachtlich kulinarische Reise führt einen neben Deutschland in die Berge zu unseren Nachbarländern, in europäische Großstädte und ins hyggelige Skandinavien. Dort bin ich auch direkt bei den Adventswaffeln aus Norwegen hängen geblieben. Sie heißen Goro und sind mit Kardamom und Vanille verfeinert. Sie werden in einem speziellen Waffeleisen gebacken (ich habe ein Hörncheneisen genommen) und schmecken bereits pur ausgezeichnet. Eis kann ich mir auch sehr gut dazu vorstellen oder Punschcreme, wie Tobi es in seinem Buch vorschlägt.

Goro (Adventswaffeln) - Rezept
 
Zutaten
  • für ca. 20 Waffeln:
  • 1 Ei
  • 120 g Zucker
  • 325 g Butter (zimmerwarm)
  • 175 g Sahne
  • 1 EL Rum (oder Rum-Aroma)
  • 500 g Mehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Kardamom, gemahlen
  • 1 TL Vanillezucker
  • außerdem ein Hörncheneisen (spezielles Waffeleisen)
Zubereitung
  1. Ei und Zucker cremig aufschlagen
  2. Butter untermixen
  3. Sahne steif schlagen und unter die Eiermasse geben
  4. Rum unterrühren
  5. Mehl, Stärke, Kardamom und Vanillezucker mischen und mit der Ei-Butter-Masse zu einem glatten Teig verarbeiten
  6. Teig mit Klarsichtfolie abdecken und mind. 4 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen
  7. den Teig in 20 Portionen teilen und zu Kugeln formen
  8. nacheinander die Waffeln goldgelb ausbacken

Die Waffeln härten schnell aus und schmecken zu Sahne, Creme oder pur.

Im Buch findet ihr noch viele weitere weihnachtliche Rezepte aus den verschiedensten Regionen. Klasse Idee und eine tolle Abwechslung in der Adventszeit.

Tobi, ich finde dein Buch grandios und werde definitiv noch einiges daraus backen. Du kannst sehr stolz auf dein Werk sein <3

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here