Gyros-Gemüse-Pfanne

mit selbstgemachtem Krautsalat und Tzatziki

Gyros-Gemüse-Pfanne

Das macht Lust auf Sommer oder Urlaub: Eine leckere Gemüse-Gyros-Pfanne mit Feta.

Ich habe übrigens Hähnchenbrust statt Schweinefleisch für das Gyros genommen, da wir es persönlich lieber essen.

Noch intensiver wird der Geschmack, wenn ich das Fleisch bereits vorher mariniert und etwas durchziehen lasst.

Gyros-Gemüse-PfanneGyros-Gemüse-Pfanne

Dazu gab es selbstgemachten Krautsalat (am Wochenende schon gemacht) und Tzatziki. Als Beilage wollten die Kids lieber Pommes statt Reis. Es schmeckt mit beidem gut.

Gyros-Gemüse-Pfanne

Gyros-Gemüse-Pfanne - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 Portionen:
  • 3-4 Hähnchenbrustfilets (oder wahlweise Schweinefleisch)
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • einige Champignons
  • ca. 100 g Creme fraîche
  • 2-3 EL Gyrosgewürz
  • Salz, Pfeffer, ggf. Knoblauch
  • Öl
  • etwas zerbröselter Feta zum Servieren
  • dazu schmecken Pommes oder Reis, Krautsalat oder ein griechischer Salat aus Gurke/Tomate/Feta/Zwiebeln und Tzatziki)
Zubereitung
  1. am besten schon ein paar Stunden vor dem Kochen das Fleisch säubern und in dünne Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Öl, Zwiebelringen und dem Gyrosgewürz marinieren und im Kühlschrank durchziehen lassen (kein Muss)
  2. Gemüse waschen/säubern und in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch darin anbraten
  4. wenn das Fleisch Farbe angenommen hat, das Gemüse hinzugeben und mit anbraten
  5. am Ende gebe ich noch etwas Creme fraîche hinzu, dann ist es schön cremig und nicht zu trocken
  6. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. mit Feta servieren

Reste gibt es am nächsten Tag übrigens bei uns in Pitataschen mit Gurken- und Tomatenstücken zum Abendbrot.

Gyros-Gemüse-Pfanne

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here