Mini Gugl mit Kinderschokolade

Mini-Küchlein für den süßen Zahn und perfekt für Kinderhände 😉

Mini Gugl Kinderschokolade (1)

DAS ist definitiv das schlimmste was man mir schenken konnte!!! Mini-Kuchenformen. Wer erfindet so etwas? Die hüpfen schneller in den Mund als man gucken kann, sind saftig und zergehen auf der Zunge. Ahhhh, ich liebe sie jetzt schon. Wir mussten sie direkt zweimal backen, weil wir sie zu schnell gegessen inhaliert haben.

Die Formen hatte ich auf einem Blogevent bekommen und wollte sie schon längst ausprobiert haben. Heute bekommen wir Besuch und meine Tochter wollte unbedingt backen. Ich hatte aber um ehrlich zu sein nicht so die Lust die ganze Küche erneut aufräumen zu müssen 😉 Da fiel mir die Mini-Guglhupf-Form* wieder ein. Der Teig war schnell zubereitet (habe mir die Rezepte aus dem beiliegenden Buch angeschaut und ein eigenes ein wenig angepasst) und die Menge ist perfekt dafür eine Kleinigkeit für den Besuch anbieten zu können.

Außerdem ist die Größe perfekt für Kinder, die ja meistens ein ganzes Kuchenstück gar nicht essen. Und ab und zu darf es ja auch mal süß sein 😉
Mini Gugl Kinderschokolade (3)

Einer unserer Schokoladen-Weihnachtsmänner musste im gleichen Zuge dran glauben. Nach und nach müssen die ja mal weg 😉

Das Zweifarbige fand ich passend, muss jedoch nicht sein (Hälfte vom Teig mit Kakaopulver gemischt).

Mini Gugl Kinderschokolade (4)Mini Gugl Kinderschokolade (5)Mini Gugl Kinderschokolade (6)Mini Gugl Kinderschokolade (7)Mini Gugl Kinderschokolade (8)

Mini Gugl mit Kinderschokolade - Rezept
 
Zutaten
  • (reicht für 18 Mini-Gugl)
  • 1 Ei
  • 3-4 EL Milch
  • 50 g Mehl
  • 20 g Zucker
  • 40 g Butter
  • etwa ein halber Kinderschokoladen-Weihnachtsmann (ca. 1 Überrasschungsei oder 1 Riegel Kinderschokolade ;-))
  • 1 EL Kakaopulver
Zubereitung
  1. Backofen auf 210 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)
  2. Butter schmelzen und mit den restlichen Zutaten (außer Kakaopulver!) vermengen (Schokolade haben wir klein gekrümmelt)
  3. mit einem Pinsel haben wir die geschmolzenen Butterreste noch zum Einfetten der Form benutzt
  4. Teig zur Hälfte vorsichtig in die Formen füllen und den restlichen Teig mit Kakaopulver verrühren
  5. restlichen Teig in der Form verteilen
  6. Form im unteren Drittel des Backofens aufs Backblech legen und ca. 15 min backen
  7. auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen

Mini Gugl Kinderschokolade (10)Mini Gugl Kinderschokolade (11)Mini Gugl Kinderschokolade (12)Mini Gugl Kinderschokolade (13)

Ich bin total begeistert von den Mini-Gugl-Küchlein und werde bestimmt noch andere Varianten ausprobieren. Und nein, ich bekomme kein Geld für diese Aussage. Ich bin tatsächlich verknallt in die Küchlein 😉

4 KOMMENTARE

  1. Leider hat dieses Rezept bei mir gar nicht geklappt. Die muffins waren total gummiartig. Sind gar nicht aufgegangen. Kann das nachmachen nicht empfehlen! Entschuldige

    • Dafür musst du dich nicht entschuldigen, kann ja durchaus so bei dir sein. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;-). Uns hat es super geschmeckt.
      Liebe Grüße,
      Sarah

  2. Ich finde sie MEGA und sie sind für mich ebenfalls brandgefährlich 🙂 Zack… schon sind se weg!
    Vielen Dank für das leckere Rezept!!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here