Tomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta

Start Familientisch Tomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta

Leckere Suppen-Idee mit fruchtiger Note

Tomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta

Das Rezept habe ich im aktuellen Lecker-Magazin (Jan/Feb 2019) gefunden und etwas abgewandelt ausprobiert. Das interessante am Rezept fand ich den Schuss Orangensaft in der Tomaten-Paprika-Suppe. Diese fruchtige Note muss man jedoch mögen. Meinen Mann konnte ich zwar nicht überzeugen, aber zumindest haben 2 von 3 Kids gelöffelt.

Den Knusperfeta aus dem Ofen als Topping fand ich super. Viel weniger Aufwand als ihn zu panieren und in der Pfanne zu braten. Die Idee merke ich mir.

Tomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta

Und natürlich würde Basilikum besser zur Suppe passen, aber den hatte ich nicht da… verzeiht mir also die Minz-Deko für die Optik auf den Fotos 😉

Tomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta

Tomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta - Rezept
Zutaten
  • für 4 Portionen:
  • 2-3 rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Orangensaft
  • ca. 800 g passierte Tomaten
  • etwas Creme fraîche
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • ggf. Knoblauch
  • für den Knusperfeta:
  • 200 g Feta
  • etwas Paniermehl oder Pankobrösel
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Paprika waschen, entkernen und grob würfeln
  2. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  3. in einem Topf etwas Öl erhitzen und und Paprika und Zwiebeln darin andünsten (ggf. mit Knoblauch, wenn man möchte)
  4. Tomatenmark und etwas Zucker hinzugeben
  5. mit dem Orangensaft und den passierten Tomaten ablöschen
  6. mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen
  7. ca. 10 min zugedeckt köcheln lassen
  8. für den Knusperfeta den Ofen vorheizen (Umluft 180 Grad)
  9. Feta auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech grob zerbröckeln und mit etwas Öl und Paniermehl vermengen
  10. auf dem Blech verteilen und ca. 10 min im heißen Ofen backen
  11. Suppe pürieren und ggf. abschmecken
  12. Suppe mit etwas Creme fraîche und Feta servieren

Für die Kids hatte ich noch etwas Reis übrig, der hat gut zur Suppe gepasst und sättigt etwas mehr.

Tomaten-Paprika-Suppe mit KnusperfetaTomaten-Paprika-Suppe mit KnusperfetaTomaten-Paprika-Suppe mit Knusperfeta

Noch mehr Suppenideen gesucht? Einiges haben wir schon ausprobiert 😉

- Advertisement -

Lust auf backen?

Bunte Pudding-Streusel-Taler

Die neue #ichbacksmir-Runde hat das Motto "Streuselkuchen". Ich habe wie immer versucht das Motto gesund und Kinder-ansprechend umzusetzen. Aber machen wir uns nichts vor:...

Ofenberliner

Dürfen in der Faschingszeit nicht fehlen Eine tolle Alternative zu den frittierten Berlinern sind diese kleinen Hefebrötchen aus dem Ofen. Natürlich klassisch mit Marmelade gefüllt. ...

letzte Wochenpläne

Wochenplan KW 21 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Wochenplan KW 21 (2020) Ausdrucken Zubereitung Montag:...

Wochenplan KW 20 (2020)

Diese Woche kehrt ein wenig Alltag für uns zurück, da meine Tochter einen Tag zur Schule "darf" und auch ich an einigen Tagen in...

Wochenplan KW 19 (2020)

Eine neue Woche startet und die wird wieder sehr lecker. Wochenplan KW 19 (2020) Ausdrucken ...

Wochenplan KW 18 (2020)

Diese Woche machen wir es uns auf den Tellern lecker. Wochenplan KW 18 (2020) Ausdrucken ...

2 KOMMENTARE

  1. Wir haben gerade diese leckere Suppe zum Mittag gegessen. Reis hatten wir auch noch übrig. Das war auch gut, denn wie erwartet, mochte unsere 5-Jährige nur den Reis.
    Der 9-Jährigen und den beiden Erwachsenen hat es sehr gut geschmeckt.
    Vielen Dank für das Rezept, es kommt auf die „gibt es wieder“-Liste.
    Liebe Grüße
    Marietta

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte