Flammkuchen-Laugenstangen

Ein toller Snack – auch zum Mitnehmen

Bereits bei meinem ersten Versuch Laugenstangen selber zu machen war ich total begeistert. Seit dem gab es sie tatsächlich schon öfter bei uns, meist mit Butter und Schnittlauch zum Abendbrot.

Bei den Laugenstangen Caprese hatte ich schon erwähnt, dass ich sie unbedingt mal überbacken oder gefüllt ausprobieren muss.

Daher gab es sie heute im Flammkuchen-Style. Können es nur empfehlen 😉

Flammkuchen-Laugenstangen - Rezept
Zutaten
  • für ca. 6-8 Stangen:
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 110 ml Wasser
  • 75 g Butter
  • 150 ml Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 1,5 Liter Wasser
  • 3 EL Natron
  • zum Befüllen:
  • 200g Creme fraîche
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • Schinkenwürfel
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Mehl in eine Schüssel sieben und das Salz darunter mischen
  2. das Wasser in einem kleinen Topf erhitzen, die Butter darin schmelzen und die Milch dazu
  3. in die lauwarme Mischung die Hefe geben und auflösen lassen
  4. Ist die Hefe aufgelöst, alles zum Mehl geben und zu einem Teig verkneten
  5. für 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen
  7. den Teig in 8 gleich große Teile abstechen und zu Stangen formen (ich hatte 5 breitere und ein Laugenbrötchen geformt)
  8. für 10 Minuten ruhen lassen
  9. in der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit dem Schinken und der Creme vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen
  10. das Wasser für die Lauge in einem Topf zum Kochen bringen und das Natron dazu geben (ACHTUNG: Es schäumt auf! )
  11. die Stangen nacheinander in die leicht kochende Lauge legen und nach ca. 5 Sekunden wieder herausholen
  12. auf einem Kuchengitter kurz abtropfen lassen und dann auf das Backblech legen
  13. die Stangen längs tief einschneiden und etwas auseinander drücken
  14. die Creme-Masse in die Laugenstangen geben
  15. das Blech auf mittlere Schiene in den Ofen und für ca. 25 Minuten backen
  16. auf einem Kuchengitter auskühlen lassen
  17. warm oder kalt genießen

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen

Hähnchen-Porree-Geschnetzeltes

Schnell gemacht  Die Pfanne ist schnell gemacht und Reis passt super dazu. Hähnchen-Porree-Geschnetzeltes - Rezept Ausdrucken ...

Wochenplan KW 44 –...

Halloween steht vor der Tür. Auch wenn wir es nicht großartig feiern (wobei der Papa da etwas traurig drüber ist, denn er kennt es...

French Toast mit flambierter...

schmeckt nicht nur zum Frühstück Eine liebe Nachbarin versorgt uns mit Honig aus eigener Herstellung. Ihr glaubt gar nicht wie lecker dieser ist. Ich esse...

Christmas Fish&Chips (inkl. DIY)

Fischstäbchen im Weihnachtsoutfit und kleiner Basteltipp Die Tüten für die Fish&Chips haben wir mit Kartoffeln bestempelt. Einfach Muster in die Kartoffelschneiden und mit z.B. Stempelfarbe auf...

letzte Wochenpläne

Wochenplan KW 8 (2021)

Nächste Woche bekommen wir hier ein Stück Alltag zurück. Zwar nur tageweise, aber immerhin. Die Kids freuen sich sehr auf ihre Mitschülerinnen. Das stellt...

Wochenplan KW 7 (2021)

Diese Woche dürfen die Kids komplett den Wochenplan entscheiden. Und als kleine Entschädigung für die ausgefallene Karnevalszeit gibt es das Essen auch in besonderer...

Wochenplan KW 6 (2021)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Die Kids haben sich Pommes gewünscht, den Rest durfte ich entscheiden. Freitag muss ich in die Schule, daher...

Wochenplan KW 5 (2021)

Die erste Woche des Monats werden wir uns wieder fleischlos ernähren. Das hatte im Januar bereits gut geklappt und bis auf das fehlende Salamibrot...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte