Gulasch mit Malzbier

Gulasch mal anders

gulasch-mit-malzbier-6

Ein Rezept mit Bier? Das wünschen sich Cat & Onkel vom Blog „Schlemmerkatze“ zum 2. Blog-Geburtstag. „Da bin ich leider raus“ war mein erster Gedanke, denn Alkohol ist auch die nächste Zeit kein Thema bei mir durch Würmchen Nr.3.

Moment mal, ein Bier trinke ich aber wirklich gerade gerne abends und es ist noch dazu stillfreundlich: Malzbier. Einmal schnell im Internet gesurft und man stößt direkt auf eine Vielzahl an Rezepten mit Malzbier. Ganz weit vorne Gulasch. Warum eigentlich nicht? Klingt gar nicht so abwegig.

Also wurde meine Lieblingsgulasch-Variante mit einer Flasche Malzbier ergänzt. Und tatsächlich gibt es dem Gulasch nochmal einen gewissen Touch. Die Soße wird dunkler und das Fleisch ganz weich beim Köcheln. Ich glaube diese Variante wird es hier jetzt öfter geben.

gulasch-mit-malzbier-1

Statt klassisch mit Rotkohl und Klößen haben sich die Kids dieses Mal Nudeln dazu gewünscht. Und natürlich durften sie auch ein „Kinderbier“ beim Essen trinken. Da war die Freude natürlich doppelt so groß 😉

gulasch-mit-malzbier-2gulasch-mit-malzbier-3

Gulasch mit Malzbier - Rezept
 
Zutaten
  • für 6 Personen (oder 2 Tage wie bei uns):
  • ca. 1 kg Gulasch (ich hatte nur Schwein, es geht natürlich auch gemischt mit Rind)
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 2-3 rote Paprika
  • 330 ml Malzbier
  • ca. 500 ml Fleischbrühe
  • 3 EL Speisestärke (oder Soßenbinder)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian, Chilipulver
  • Öl zum Anbraten
  • Beilage: z.B. Nudeln
Zubereitung
  1. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden
  2. Paprika waschen, halbieren, Innenleben entfernen und in kleine Stücke schneiden
  3. Gulasch zusammen mit den Zwiebelstücken in einem Topf mit etwas Öl anbraten
  4. Paprikastücke hinzugeben
  5. mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen
  6. wenn alles angebraten ist, mit dem Malzbier ablöschen und die Brühe hinzugeben
  7. mit geschlossenem Deckel mind. 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen
  8. Speisestärke mit etwas Wasser auflösen und zum Gulasch geben
  9. kurz aufkochen lassen, damit die Soße andickt
  10. abschmecken und ggf. noch einmal nachwürzen
  11. dazu gekochte Nudeln servieren

gulasch-mit-malzbier-4gulasch-mit-malzbier-5gulasch-mit-malzbier-7

Ich hoffe unsere Gulasch-Variante darf noch auf dem letzten Drücker mit auf euren gedeckten Geburtstags-Tisch, liebes Schlemmerkatzen-Team. Alles Gute auch weiterhin für euren Blog und das noch ganz viele Jahre mit viel Spaß, gutem Essen und kühlem Bier hinzukommen.

Zum Event geht es hier entlang:
banner_bloggerevent_geburtstag2_quer

2 KOMMENTARE

  1. So ähnlich mache ich unser Biergulasch auch – allerdings meistens mit einem leckeren Schwarzbier. 🙂 Das sollte ich vielleicht auch mal auf den Blog stellen. 😀
    Dein Rezept klingt wirklich absolut lecker. 🙂

    Einen schönen 2. Advent und liebe Grüße,
    Anna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here