Wochenplan KW 02 (2019)

Diese Woche ist ziemlich voll und wir sind zweimal auf einem Geburtstag nachmittags eingeladen, daher gibt es dann mittags nur eine schnelle Sache.

Wochenplan KW 2 (2019)
 
Zubereitung
  1. Montag: Hackbällchen nach Balkan Art(Zigeunersoße) mit Reis/Kroketten und Salat
  2. Dienstag: One-Pot-Pasta Primavera
  3. Mittwoch (Suppentag): Blumenkohlcremesuppe
  4. Donnerstag:Schupfnudeln mit Sauerkraut (Schupfnudeln mit Zimt/Zucker, Vanillesoße und Apfelmus für die Kids)
  5. Freitag: Chicken Burger

Wochenplan KW 02 2019 als PDF herunterladen!

Kurze Eckdaten für alle neuen Leser:

  • ich koche für uns (2 Erwachsene und 3 Kids) von Montag bis Freitag immer mittags frisch
  • sonntags veröffentliche ich unseren Wochenplan und versuche bis zum nächsten Wochenende alle Rezepte zu verbloggen bzw. auf schon ältere Rezepte zu verlinken
  • die Wochenplanung hilft mir enorm den Alltag mit drei Kindern zu strukturieren, Geld zu sparen, weniger wegzuwerfen und nicht jeden Tag neu überlegen zu müssen was ich koche
  • es gibt etwa zweimal in der Woche Fleisch, manchmal auch weniger
  • ich achte auf eine ausgewogene Ernährung von uns… es darf aber auch mal gesündigt werden
  • wir haben keine Allergien oder Unverträglichkeiten
  • einmal in der Woche gibt es ein Kinderwunschessen und meist auch in besonders dekorativer Form auf dem Teller
  • am Wochenende essen wir gerne auswärts oder genießen die Familienzeit ganz ohne Zuschauer an unserem Familientisch… daher plane ich hierfür nicht. Das versteht ihr sicherlich <3

Allgemeine Infos zu unseren Wochenplänen findet ihr außerdem hier und hier.

Wochenplan KW 02 (2019)

7 KOMMENTARE

  1. Liebe Sarah,

    auch ein großes Kompliment von mir. Deine Wochenpläne sind sensationell. Ich findes es super, wie abwechslungsreich und gesund deine Pläne sind. Vor allem der Suppenmittwoch gefällt mir. Da ich auch ein Fan von frischem Kochen bin, hätte ich eine Frage. Diese Woche bentutzt du häufig Gemüsebrühe. Leider finde ich die fertigen Pulver oftmals sehr mit Glutamat belastet. Verwendest du solch eine oder hast du eine besondere Empfehlung?

    Mach weiter so! Danke!

    • Danke dir für deine lieben Worte <3 Das freut mich sehr.
      Gemüsebrühe ist tatsächlich ein schwieriges Thema. Ich bin ja leider nicht vom Fach und entscheide alles aus dem Bauch hinaus bzw. koche nach Rezeptideen aus Büchern etc. Gerade im Alltag versuche ich auch nicht zu sehr zu experimentieren mit "neuen" Gewürzen, da ja nun mal auch drei hungrige Mäuler gestopft werden müssen 😉 Da ist der Griff zur Gemüsebrühe tatsächlich der einfachste Weg. Besonders an den Tagen, an denen ich morgens arbeiten bin, muss es einfach schnell gehen. Abends kochen ist hier leider keine Option, das habe ich schon getestet.
      Ich benutze viel das Pulver vom DM (Alnatura), das ist hefefrei und glutenfrei. Und eine liebe Freundin versorgt mich ab und zu mit selbstgemachter Gemüsepaste (ein Thermomix-Rezept).
      Ich bin aber auch stets offen für Alternativen zum Würzen... gerne her mit Tipps. Wie handhabst du das?

      Ganz liebe Grüße,
      Sarah

      • Also ich würze oftmals nur mit Salz und Pfeffer. Je nach Gericht kommt da der Eigengeschmack viel mehr zum Vorschein. Leider haben aber viele Menschen ihren Geschmack durch diese Geschmacksverstärker so verloren, dass es ihnen dann zu fad ist. Ich habe früher auch viel mit Geschmacksverstärkern gelebt. Meine Mutter hat fast überall Gemüsebrühe drangemacht. Interessant finde ich, dass man sich aber den eigenen Geschmack wieder antrainieren kann. Mit meiner Frau versuche ich eben jetzt komplett darauf zu verzichten. Jetzt merke ich auch sofort, wenn wir mal Essen gehen, wie dort gekocht wird.
        Ich werde aber mal Alnatura probieren, weil es gibt einfach Gerichte, bei denen ich auch gerne irgendwas zugeben möchte, weil da der Eigengeschmack einfach gering ist.

        Liebe Grüße
        Ollie

      • Hey Sarah,

        bin gerade beim durchstöbern auf deinen Kommentar gestoßen.
        Seit ich Mama bin 😉 benutze ich ganz gerne „adios Salz“ aus dem Bioladen, statt normaler Brühe. Und dann füge ich nach Bedarf noch Salz hinzu.

        Liebe Grüße
        Sandra

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here