Pasta mit Ragù Bianco und karamellisiertem Rosenkohl vom Blech

mein persönliches Soulfood

Pasta mit Ragù Bianco und karamellisiertem Rosenkohl vom Blech

Es gibt bestimmte Mahlzeiten, die einem ein ganz warmes Gefühl geben: sogenanntes Soulfood. Das ist bei mir tatsächlich unter anderem Rosenkohl. Aber nicht der gekochte, denn den mag ich gar nicht so gerne. Ich liebe karamellisierten Rosenkohl vom Blech. Den gibt es im Herbst/Winter öfter bei uns und ich hatte ihn auch schon einmal mit Pasta kombiniert. Super lecker!

Pasta mit Ragù Bianco und karamellisiertem Rosenkohl vom Blech

Als wir letztens die „weiße“ Variante von Bolognese aßen (Ragù Bianco), kam mir direkt in den Sinn dieses mit meinem Lieblingsgemüse Rosenkohl zu verbinden. Et voilà! 

Pasta mit Ragù Bianco und karamellisiertem Rosenkohl vom Blech

Herausgekommen ist eine leckere Pasta mit Ragù Bianco und karamellisiertem Rosenkohl vom Blech als Topping. Mein persönliches Soulfood für die kältere Jahreszeit.

Pasta mit Ragù Bianco und Rosenkohl - Rezept
Cuisine: Pasta
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 500 g Kalbshackfleisch (oder Rinderhack)
  • 400 g Pasta
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Gemüsefond
  • 1 Schuss Weißwein (oder hellen Traubensaft)
  • 100 g Schmand oder Creme fraîche
  • Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • für den Rosenkohl vom Blech:
  • 1 Beutel Rosenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Honig
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • ggf. Parmesan
Zubereitung
  1. eine Zwiebel schälen und würfeln oder in feine Ringe schneiden
  2. Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebel darin anschwitzen
  3. Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten
  4. mit dem Weißwein (oder Traubensaft) und dem Gemüsefond ablöschen
  5. Schmand hinzugeben und einmal aufkochen lassen
  6. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. ich habe gehackte Kräuter hinzugegeben (Kräutermischung)
  8. ggf. etwas Parmesan unterrühren
  9. für den Rosenkohl als Topping:
  10. Backofen vorheizen (Umluft 170 Grad)
  11. Rosenkohl säubern (Strunk abschneiden und die ersten Blätter entfernen) und halbieren
  12. Zwiebel schälen und in Stücke schneiden
  13. Rosenkohl und Zwiebelstücke in einer Schüssel mit etwas Öl, 4 EL Honig und Salz/Pfeffer vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen (oder in einer Auflaufform)
  14. etwa 25-30 min im Ofen backen und kurz abkühlen lassen
  15. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  16. parallel Pasta nach Packungsanweisung kochen
  17. Pasta abschütten und zusammen mit der Bolognese Bianco und dem Rosenkohl servieren

Natürlich kannst du das Ragù Bianco noch durch weitere Zutaten verfeinern, wie z.B. Möhren, Erbsen, Fenchel oder Champignons. 

Pasta mit Ragù Bianco und karamellisiertem Rosenkohl vom Blech

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte