…sehen wir mit Kinderaugen (November 2015)

1

Den Alltag aus Kinderaugen betrachten

Es ist wieder der 17. des Monats und Zeit unseren Alltag aus Kinderaugen zu betrachten. Dajana hat auf ihrem Blog diese wie ich finde tolle Aktion ins Leben gerufen, bei der ich mich gerne regelmäßig beteilige. Dieser kleine Anschubser besinnt mich aufs Wesentliche und lenkt meinen Blick immer wieder um. Gerade nach den tragischen Ereignissen in der letzten Woche.

Der gestrige Abend eignete sich perfekt für einen Perspektivwechsel, denn ich fand Mini genau so in meinem Kleiderschrank:

IMG_4489

Aus platztechnischen Gründen steht unser Kleiderschrank bei ihm im Zimmer und seit einigen Tagen sind die Schiebetüren und der Inhalt mit Kinderaugen betrachtet sehr interessant.

Es war spät abends und eigentlich hätten die Kinder schon längst in der Badewanne sitzen müssen. Und es war genau dieser Moment als ich losmeckern wollte.

Ich habe aber nicht gemeckert. Ich habe losgelacht und die Kids einfach mal entdecken lassen.

Und dann saßen mein Mann und ich dort auf dem Fußboden und haben Tränen gelacht. Die beiden haben zusammen gespielt. Das erste Mal seit langem ohne Streit. Es wurde miteinander gespielt, gelacht und sich geholfen beim Anziehen.

Mit Kinderaugen betrachtet sind Mamas Schuhe nämlich sehr toll und passen perfekt.

IMG_4466 IMG_4472
IMG_4476

Mit Kinderaugen betrachtet sitzt Mamas Bikini wie angegossen.

IMG_4480IMG_4481

Mit Kinderaugen betrachtet muss man auch auf dem Boden schwimmen, wenn man einen Bikini anhat 😉

IMG_4484

IMG_4485

Mit Kinderaugen betrachtet sind Papas Mützen super.

IMG_4487

Solche Momente tun verdammt gut und waren nach all den negativen Gedanken und Sorgen zur Zeit wichtig!

Archivbeiträge:

Mai 2015Juni 2015, Juli 2015, August 2015, September 2015, Oktober 2015

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here