Paprika-Mais-Suppe

perfekt mit Nachos zum Knabbern dazu

Paprika-Mais-Suppe

Die Paprika-Mais-Suppe ist schnell gemacht und schmeckt auch bei wärmeren Temperaturen.

Übrigens kam die Suppe erst bei den Jungs gar nicht gut an… dem Mittleren haben die „Stückchen“ gestört. Hab es dann nochmal für ihn durchpüriert. Er fand es dann besser, da ja kein Paprika drin ist 😉

Ich sag´s ja immer wieder: der Pürierstab rettet hier meine Nerven (auch wenn ich dafür bestimmt in die Hölle komme ;-))

Paprika-Mais-Suppe

Paprika-Mais-Suppe
 
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 3 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Dose Mais
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Paprikapulver
  • etwa 2 EL Creme fraîche
  • dazu passen Nachos
Zubereitung
  1. Paprika waschen, Kerne entfernen und in Stücke schneiden (müssen nicht zu klein sein, da ja noch püriert wird)
  2. Zwiebel schälen und würfeln
  3. Mais abtropfen
  4. in einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebel- und Paprika-Stücke darin andünsten
  5. Mais hinzugeben
  6. mit Gemüsebrühe ablöschen (alles sollte gerade eben mit Flüssigkeit bedeckt sein)
  7. Suppe köcheln lassen (ca. 10 min)
  8. pürieren
  9. Creme fraîche hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Thymian und Paprikapulver abschmecken

Wir haben Nachos dazu geknabbert.

Statt Creme fraîche kann auch etwas Sahne genommen werden, das macht die Suppe schön cremig.

Paprika-Mais-SuppePaprika-Mais-Suppe

2 KOMMENTARE

  1. Ich habe die Suppe eben gemacht. Mir und meinem Mann hat sie super geschmeckt. Sie war schnell gemacht. Die Kinder haben das Gemüse roh gegessen 😅.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here