Tacos

Ein Stück Mittelamerika 

Tacos

Das größte Opfer was wir durch die momentane Situation erbringen müssen ist bei uns der Verzicht die Abuelos (Großeltern) zu sehen. Und dabei geht es nicht um ein paar Wochen, sondern um ein weiteres Jahr. Diesen Sommer werden wir die rund 9000 km nicht fliegen können und das stimmt uns natürlich etwas traurig. Wir sind aber auf der anderen Seite natürlich dankbar um unsere Gesundheit und die unserer Familien, daher möchten wir uns gar nicht beklagen.

Zumindest kulinarisch konnten wir den Abuelos aber etwas näher sein und haben Mais-Tortillas selber gemacht und diese dann mit verschiedenen Sachen gefüllt. So gab es eine große, bunte Taco-Platte. Wenigstens etwas Heimat.
Tacos

Die Tortillas bestehen aus (Mais)Mehl, Wasser, Salz und etwas Backpulver und werden auf einer heißen Steinplatte (beschichtete Pfanne in unserem Fall) gemacht. Zum Warmhalten werden sie in Geschirrtücher gewickelt und anschließend belegt.

Tacos

Zum Formen haben wir eine maquina tortilladora aus Guatemala, man kann die Teigkugeln auch ausrollen.

Tacos

Alle Accessoires sind über Jahre immer wieder aus Urlauben in der Heimat mit nach Deutschland gekommen, manches gekauft und manches vererbt. In der Schürze von meiner Tochter hat schon die Oma als Kind in der Küche geholfen <3

Mais-Tortillas

Tortillas - Rezept
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 200 g Maismehl
  • 200 g Weizenmehl
  • etwas Salz
  • 1 TL Backpulver
  • warmes Wasser
Zubereitung
  1. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben
  2. nach und nach Wasser hinzugeben und den Teig kneten
  3. dies so lange wiederholen, bis eine feste Masse entsteht (arbeitet nach Gefühl)
  4. Teig abgedeckt ca. 30 min ruhen lassen
  5. aus dem Teig Kugeln formen und diese ca. handflächengroß zu dünnen Fladen ausrollen
  6. in einer beschichteten Pfanne ohne Öl nacheinander von beiden Seiten abbacken und in einem Tuch einrollen zum Warmhalten

 

Ein Blick in meinen Küchenschrank:

 

Tacos

Tacos

Die Tortillas werden nun beliebig belegt und somit entstehen leckere Tacos. Diese werden mit verschiedenen Salsas gereicht.

TacosTacosTacosUnsere Tacos hatten folgende Füllungen und Toppings:

-klein geschnittenes Steakfleisch, gewürztes Fleisch in Marinade eingekocht (ähnlich wie Gulasch vom Geschmack)

-gebratene Champignons, Zwiebeln, Mais, Kidneybohnen, Avocado, Jalapeños, Radieschen, Paprika, Frühlingszwiebeln

-Schafskäse (fein gekrümmelt), Gouda (ganz fein gerieben)

-Koriander, Limetten, Meersalz zum Abschmecken

-Tomatensalsa, Currysauce, Crema, Salsa picante

Aber auch andere Füllungen wie Hähnchen (mit Ananas), Hackfleisch, Bohnenmus oder ähnliches sind üblich. Da gibt es viele regionale Spezialitäten.

Ihr dürft zugreifen 😉

Probiert es unbedingt mal aus. Eine Taco-Party lohnt sich.

TacosTacosTacosTacos

Tacos zum Selberbelegen ist das perfekte Mitbringsel zu einer Party. Ich steuere dies zur großen virtuelle Potluck Party von Ina (vom Blog “Ina Is(s)t”) bei. Sie hat Potluck in Kanada kennengelernt und es bedeutet, dass jeder zu einer Party ohne Absprache etwas Kulinarisches mitbringt. Übersetzt bedeutet es so viel wie „Topf Glück“. Es ist somit die perfekte Möglichkeit, um neue Dinge kennenzulernen. Da passen unsere bunten Tacos perfekt zu. In diesem Sinne: Guten Appetit.

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen

Pretzel Dog / Brezel...

Würstchen im Teigmantel. Die original Pretzel Dogs sind eigentlich mit Bockwürstchen, aber mit warmen Bockwürstchen kann man uns hier jagen. Selbst in der Kartoffelsuppe...

Pfannkuchen-Torte

  Das #ichbacksmir Thema im April 2015 lautet Tortenzeit. Torten und (Klein-)Kinder ist ja so eine Sache... Zucker ja/nein? Sahnetorte? Was mögen Kinder gerne? Definitiv Pfannkuchen und...

Spargelcremesuppe

Sonja vom Blog "Amor&Kartoffelsack" hat zu einem tollen Blogevent aufgerufen: Koch die Tüte ohne Tüte. Klassische Tütengerichte selbst gewürzt nachkochen. Ein Tütenfan war ich...

Kürbis-Flammkuchen mit Feta, Honig...

Kürbis kann nicht oft genug auf den Tisch kommen Ein schneller Flammkuchen rettet mir oft den Alltag. Dieses Mal hab ich ihn mit Kürbis, Feta...

letzte Wochenpläne

Wochenplan KW 3 (2021)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Vor allem freue ich mich auf die Burger am Montag. Das Pulled Chicken und die Burger Buns bereite...

Wochenplan KW 2 (2021)

Uns steht erneut Homeschooling bevor, daher habe ich mittags etwas mehr Zeit zum Kochen. Die Woche muss zumindest lecker werden, denn leckeres Essen hebt...

Wochenplan KW 1 (2021)

Die ersten beiden Wochen im neuen Jahr werden wir uns zu Hause fleischlos ernähren - einer meiner Vorsätze. Wir werden zu Hause immer mal...

Wochenplan KW 51 (2020)

Der letzte Wochenplan für 2020, da ich die beiden Wochen mit den Feiertagen auslasse. Da essen wir gefühlt sowieso rund um die Uhr 😉 Im...

4 KOMMENTARE

  1. Liebe Sarah,
    jetzt sitze ich hier bei Kieler Regenwetter und fühle mich eigentlich wie in Mexiko. Was für ein wundervoller Beitrag! Allein die Farben haben mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und die Tacos sehen wunderbar aus.
    Vielen lieben Dank, für den sonnigen Beitrag zum Event.
    Lieben Gruß,
    Ina

  2. Ja super, das sieht echt klasse aus.
    Das Rezept habe ich ganz schnell gespeichert. Das werde ich mal ausprobieren. Nur mit den Zutaten muss ich mal schauen, was die Kids so essen werden 😉

    • Danke dir. Ja, es war auch verdammt lecker.
      Mit den Füllungen kannst du nach Lust und Laune variieren.

      Liebe Grüße,
      Sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte