Linseneintopf

60

Eintöpfe für die kalte Jahreszeit

Linseneintopf

Mittwochs ist bei uns Suppentag 😉 Und der Herbst/Winterschreit ja förmlich nach deftigen Eintöpfen. Mit der Gabel zerdrückt können Eintöpfe auch gut bereits von den Kleinsten selbstständig gegessen werden, da sie nicht zu flüssig sind.

Linsen werden hier gerne gegessen (vor allem als Linsenbolognese). Bei den Mettwürstchen bitte darauf achten, das diese bereits sehr stark gesalzen sind. Ich salze daher nicht nochmal extra.

Natürlich kann der Eintopf auch fleischlos zubereitet werden.

Linseneintopf

Im Ruhrpott essen einige Linseneintopf mit Zucker. Kennt ihr das? Wie esst ihr ihn?

Linseneintopf

Linseneintopf - Rezept
Zutaten
  • (für 4 Personen)
  • Linsen (ich hatte ein halbes Paket trockene Linsen)
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Porree
  • 4-5 Kartoffeln
  • 4 Mettenden
  • ca. 2,5 l Gemüsebrühe
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden
  2. Möhren mit dem Sparschäler schälen, Enden abtrennen und in Stücke schneiden
  3. Porree in Scheiben schneiden und gut abwaschen
  4. alles zusammen in einem Topf mit Wasser/Gemüsebrühe bedecken und köcheln lassen (ca. 30 min), gelegentlich umrühren und ggf. Wasser hinzugeben
  5. Mettenden (ganz oder in Stücken) zu der Suppe geben und mitköcheln lassen (ca. 10 min) bis die Linsen weich sind
  6. ggf. noch mit Salz/Pfeffer nachwürzen (die Mettwürschen geben jedoch schon viel Geschmack)

LinseneintopfBabybrei-Alternative: Kartoffel-Linsen-Brei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here