Pasta mit Feta

cremiges Pasta-Gericht

Pasta mit Feta

Es ist wahrscheinlich der Tik-Tok-Trend des Jahres: Pasta mit Feta und Tomaten aus dem Ofen. Super simpel in der Herstellung und das Ergebnis kann sich sehen lassen bzw. schmecken lassen. Das Gericht kommt auf jeden Fall auf den Sommer-Speiseplan mit den ersten reifen Tomaten aus dem Garten.

Pasta mit Feta

Der Feta wird zusammen mit den Tomaten im Ofen gebacken und parallel werden Nudeln gekocht. Die abgetropften Nudeln werden dann mit dem überbackenen Feta und den Tomaten einfach vermischt.

Pasta mit Feta

Ein nicht gerade kalorienarmes Rezept, aber wirklich super lecker. Probiert es aus!

Pasta mit Feta Pasta mit Feta Pasta mit Feta

Pasta mit Feta - Rezept
Zutaten
  • für 4 Portionen:
  • 400 - 500 g Pasta (z.B. Spaghetti)
  • 1 Stück Feta
  • einige (Cocktail)Tomaten
  • etwas Olivenöl
  • italienische Kräuter, Salz, Pfeffer
  • ggf. Chili
Zubereitung
  1. Feta in eine ofenfeste Form legen
  2. Tomaten stückeln oder halbieren und zum Feta geben
  3. etwas Olivenöl über den Feta und die Tomaten geben
  4. würzen (z.B. italienische Kräuter, Salz, Pfeffer)
  5. im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten überbacken
  6. zum Ende der Backzeit die Nudeln kochen
  7. abgetropfte Nudeln unter den nun sehr weichen Feta und die Tomaten mischen und servieren

Auch Paprika und/oder Zucchini stelle ich mir lecker dazu vor.

Schaut auch mal in den Kommentaren unten. Eine liebe Leserin hat nämlich einen Tipp, wie man sich das separate Nudelkochen sogar sparen kann 😉

Pasta mit Feta Pasta mit Feta

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

3 KOMMENTARE

  1. Ich habe die Variante ausprobiert, bei der Nudeln gleich mit in die Auflaufform kommen und die ca 1cm mehr mit Wasser oder Brühe bedeckt werden. Hat auch super geklappt und spart noch einen Arbeitsschritt 😉

    • Oh ja, super Hinweis! Ergänze ich direkt.
      Ich brauche trotzdem immer ein paar „nackige“ Nudeln für meinen größten Meckerkopf am Tisch 😉 Deine Variante werde ich aber auch mal ausprobieren.
      LG, Sarah

  2. Liebe Sarah,
    Feta mit Gemüse gibt es bei uns öfter mal, aber die Idee mit den Nudeln ist als Abwechslung echt super, danke Dir dafür!
    Und mir geht es wie Dir, einen Teil der Nudeln muss ich für das wählerische Kind immer „nackig“ zur Seite stellen.
    Er ist mittlerweile glücklicherweise schon viel mehr als noch vor ein paar Jahren, aber Feta mag er immer noch nicht. *g*
    LG, Daniela

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte