Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

den Frühling noch genießen
Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

Ihr müsst jetzt ganz stark sein: Die Spargelsaison neigt sich dem Ende zu! Für mich ein wirklich harter Schlag, denn durch die Kids habe ich die Saison nicht ganz so ausgenutzt wie ich es gerne hätte. Spargel steht bei denen leider nicht beim Wunschessen oben auf der Liste. Aber Pesto essen hier alle gerne, daher habe ich einfach beides miteinander kombiniert.

Der Aufwand für die Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto ist wirklich nicht hoch und das Gericht steht schnell auf dem Tisch. Das Gute dabei: Das Pesto schmeckt auch ohne das Ragout, so dass auch die Kids satt wurden 😉

Verwendet habe ich für das Pesto so allerlei Kräuter aus dem Garten.

Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

Passend dazu passt nämlich das aktuelle Blogevent von Zorra und Danii. Danii von Lecker Bentos und so ist bei Zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf zu Gast und sucht kreative Ideen mit Kräutern. Da bin ich doch gerne dabei.

Blog-Event CCVIII - Kreative Kräuterküche (Einsendeschluss 15. Juni 2024)
Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

Die Kombination Spargel und Kräuter ist natürlich nichts neues. Das kann ja nur schmecken!

Das cremige Spargel-Ragout harmoniert perfekt mit dem Pesto aus allerlei Gartenkräutern.

Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto
Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

Daher kann ich euch diese Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto nur ans Herz legen. Und wenn es diese Saison vielleicht nicht mehr passt, dann merkt es euch fürs nächste Jahr.

Empfehlung
Eine tolle Auflaufform

Die Glasauflaufform mit Deckel ist ideal für jeden Auflauf und das Ergebnis sieht dabei auch gut aus. Der Deckel ermöglicht es, den Auflauf warmzuhalten und die Form kann auch für viele andere Zwecke verwendet werden

REZEPT

Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto – Rezept

Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto
Noch keine Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
 

für das Spargelragout:

  • 250 g weißer Spargel
  • 250 g grüner Spargel
  • 2 EL Butter
  • 1 Glas Milch
  • 1 EL Mehl
  • Schuss Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

für das Kräuterpesto:

  • 1 Bund frischen Basilikum
  • etwas Schnittlauch, Rosmarin, Salbei, Minze, Koriander etc.
  • eine Hand voll Pinienkerne
  • etwas Parmesan
  • 1 Prise Salz
  • guter Schuss Olivenöl

außerdem:

  • 500 g Pasta z.B. Tagliatelle

Zubereitung
 

  • Kräuter waschen und vom Stil trennen
  • alle Zutaten für das Kräuterpesto in einem hohen Gefäß pürieren (Achtung, nicht zu heiß werden lassen, immer wieder kurz stoppen)
  • Spargel waschen, den weißen Spargel schälen
  • holziges Ende vom Spargel abschneiden und Spargel in gleichmäßige Stücke schneiden
  • Spargelstücke in kochendem Wasser kurz blanchieren und abschütten
  • in einer Pfanne etwas Butter erhitzen und die Spargelstücke darin einige Minuten anschwitzen
  • parallel die Pasta nach Packungsanleitung kochen
  • Spargel kurz aus der Pfanne nehmen und die restliche Butter darin schmelzen
  • mit einem Schneebesen Mehl zur Butter rühren und die Milch hinzugeben
  • kurz erhitzen und dabei die Mehlschwitze so lange rühren bis es dickflüssig wird, Sahne hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
  • Spargel zur Sauce geben und die fertigen, abgetropften Nudeln hinzugeben
  • Pasta mit dem Spargelragout und dem Pesto servieren

Habe ich euch Lust gemacht auf eine Portion? Dann greift zu!

Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

Für die Kids gab es nur Pesto und genörgelt wurde zum Glück nicht.

Pasta mit Spargelragout und Kräuterpesto

Noch mehr Ideen für den Familientisch gesucht?

Auf dem Blog haben sich über die Jahre so einige Rezepte angesammelt. Stöbert doch ein wenig und lasst es euch schmecken.

Stöbert auch gerne mal auf meinem Instagram-Profil oder bei Pinterest, damit ihr stets auf dem Laufenden bleibt.

In diesem Beitrag kann es Affiliate-Links geben. Schau dir unsere Datenschutzerklärung an.
Heute beliebt
Kategorie & Tags
Worauf hast du Appetit?
Schon probiert?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert Kinderkommtessen.de Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deine Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutz-Erklärung. 
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments