Kartoffel-Spinat-Auflauf

Kartoffel-Spinat-Gericht mal anders

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Ich bin ja großer Fan von Aufläufen im Alltag, da man sie perfekt vorbereiten kann und nicht lange in der Küche stehen muss. Da wir zur Zeit ja immer noch einen längeren Schulweg mittags zu bewältigen haben mit der Großen (und den Jungs natürlich mit im Auto), muss es dann wirklich schnell gehen. Für den Kartoffel-Spinat-Auflauf habe ich die Kartoffeln bereits vorgekocht und den Spinat auftauen lassen während wir unterwegs waren. So musste ich dann nur noch alles in den Ofen schieben nach unserer Rückkehr.

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Der Auflauf war lecker, aber im Großen und Ganzen geschmacklich nicht viel anders als wenn ich Blattspinat und Kartoffeln einzeln zubereitet hätte. Die Kids haben es sich sowieso mit der Soße zusammen gematscht, daher haben die den Unterschied nicht gemerkt. Optisch macht es sich aber auf dem Tisch ganz gut 😉

Kartoffel-Spinat-Auflauf

Kartoffel-Spinat-Auflauf - Rezept
 
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • ca. 1 kg Kartoffeln
  • Blattspinat (ich hatte ein Paket TK-Blattspinat)
  • 200 g Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen und würfeln
  2. Kartoffelwürfel in Salzwasser kochen (ca. 10 min,, nicht zu weich werden lassen)
  3. Blattspinat auftauen lassen und gut ausdrücken
  4. Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen
  5. Sahne und Gemüsebrühe zusammen in einem Topf kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  6. Kartoffeln abschütten
  7. in eine ofenfesten Form die Kartoffeln und den Spinat geben und mit der Sahne übergießen
  8. Eier nacheinander aufschlagen und vorsichtig auf die Kartoffeln geben
  9. ca. 15 bis 20 min in den Ofen geben

Wer es lieber würziger mag, der kann den Spinat auch vorher noch mit Zwiebel und Knoblauch andünsten.

Kartoffel-Spinat-Auflauf

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here