Rahmgyros mit Reis und Salat

2571

Schmeckt allen am Tisch

Rahmgyros mit Reis und Salat

Würziges Geschnetzeltes geht hier momentan recht gut. Wir sind zum glück momentan nicht in der „Soße-darf-nichts-berühren“-Phase. Das nutze ich natürlich aus.

Gyros hatten wir bereits in dieser Variante schon auf dem Blog. Dieses Mal kommt das Rahmgyros noch schlichter daher: viel Gyros-Gewürz, Zwiebeln und Sahne.

Rahmgyros mit Reis und Salat

Ich nehme immer gerne Hähnchenbrustfilets für das Gyros, da die Kids das so am liebsten essen. Ihr könnt aber natürlich auch Schweinefleisch nehmen.

Rahmgyros mit Reis und Salat

Rahmgyros mit Reis und Salat
Zutaten
  • für 4 Portionen:
  • 3-4 Hähnchenbrustfilets (oder wahlweise Schweinefleisch)
  • 1-2 große Zwiebeln
  • 2-3 EL Gyrosgewürz
  • 250 g Sahne
  • Salz, Pfeffer, ggf. Knoblauch
  • Öl
  • dazu schmecken Pommes oder Reis, Krautsalat, Salat oder ein griechischer Salat aus Gurke/Tomate/Feta/Zwiebeln und Tzatziki)
Zubereitung
  1. am besten schon ein paar Stunden vor dem Kochen das Fleisch säubern und in dünne Streifen oder mundgerechte Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Öl, Zwiebelringen und dem Gyrosgewürz marinieren und im Kühlschrank durchziehen lassen (kein Muss)
  2. Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch darin von allen Seiten anbraten
  3. Sahne hinzugeben und einmal aufkochen lassen
  4. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  5. mit Beilagen servieren

Zum Rahmgyros gab es bei uns Reis und Salat.

Rahmgyros mit Reis und Salat

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here