Anzeige

Blogmas17 – Türchen 19: Sterntaler-Krapfen

Auf einmal fielen Sterne vom Himmel…

Für einen Adventskalender ist man bekanntlich nie zu alt. Daher musste ich nicht lange überlegen am diesjährigen Merry Blogmas-Kalender teilzunehmen.

Anzeige

Blogmas ist ein Digitaler Adventskalender. Hinter jedem Türchen steckt ein anderer Foodblogger mit einem kreativen Rezept zum diesjährigen Thema „Sterntaler“. Am Ende entsteht ein kleines Rezepte-Heft mit allen Ideen zum Download.

blogmas17
Gestern war bereits Susan von „Labsalliebe“ an der Reihe.

Wir dürfen für euch das 19.Türchen öffnen und haben eine kleine zuckrige Sünde für euch.

Das Märchen „Sterntaler“ der Brüder Grimm hören die Kids gerne und an die Botschaft dahinter erinnere ich sie auch oft im Alltag: hilf anderen und du wirst reich. Im Märchen gibt ein kleines armes Mädchen selbst ihr letztes Hemd an Bedürftige und wird am Ende mit goldenen Talern, die vom Sternenhimmel fallen, belohnt.

Das wir also Sterne backen mussten, war schnell klar. Da kam mir die Idee der Krapfen. Diese gibt es in der Adventszeit und Neujahr immer bei uns. Sie schmecken am besten frisch.

Beim Ausstechen hatte ich natürlich wieder fleißig Unterstützung in der Küche.

Anzeige

Nach dem Ausstechen werden die Krapfen frittiert und in Zucker gewälzt. Sie könnten auch mit Schokolade wie z.B. bei Donuts verziert werden. Das ist Geschmackssache.


Krapfen - Rezept
Zutaten
  • für ca. 12 große Krapfen:
  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 2 TL Trockenhefe
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 350 g Mehl
Zubereitung
  1. Hefe mit etwas Zucker in der warmen Milch auflösen und zugedeckt etwa 10 min gehen lassen
  2. Hefemilch mit dem restlichen Zucker, Butter, Mehl und Eier zu einem glatten Zeit verkneten
  3. zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 45 min gehen lassen
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen bzw. platt drücken und ausstechen (z.B. mit einem großen Sternausstecher)
  5. ausgestochene Sterne auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und weitere 10 min gehen lassen
  6. Teigsterne von beiden Seiten in heißem Frittierfett ausbacken und in Zucker wälzen

Morgen öffnet Eva von „Madamedessert“ das nächste Türchen. Seid also gespannt.

In diesem Beitrag kann es Affiliate-Links geben. Schau dir unsere Datenschutzerklärung an.
Anzeige
Heute beliebt

Herz-Krapfen

etwas Süßes zum Valentinstag Mein Mann und ich haben uns

Kategorie & Tags
Worauf hast du Appetit?
Schon probiert?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert Kinderkommtessen.de Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deine Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutz-Erklärung. 
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Anzeige
1
0
Magst du diesen Inhalt? Schreibe einen Kommentar 😜x