Chop Suey (mit Rindfleisch)

mit Gemüse und Sojasauce
Chop Suey

Chop Suey ist ein Gericht aus verschiedenen Gemüsen und zusätzlich kann es dünne Scheiben von Fleisch (Rind, Schwein oder Huhn) enthalten.

Chop Suey ist ein köstliches Gericht, das aus einer harmonischen Mischung verschiedener Gemüsesorten besteht, und zusätzlich können dünne Scheiben von Fleisch, sei es Rind, Schwein oder Huhn, hinzugefügt werden.

Die Vielfalt der Gemüse sorgt nicht nur für eine bunte und ansprechende Optik, sondern auch für eine breite Palette an Aromen und Texturen. Die Zugabe von zartem Fleisch verleiht dem Gericht eine herzhafte Note und macht es zu einer ausgewogenen Mahlzeit.

Es in vielen westlichen Ländern als Gericht chinesischer Art bekannt, nicht jedoch in China selbst. Es wurde wahrscheinlich in den USA von einem Einwanderer erfunden.

Ähnliche Geschichten kennt man ja auch von dem sehr beliebtem „Döner“.

Chop Suey

Egal wer er erfunden hat, knackiges Gemüse mit Sojasauce aus dem Wok könnte ich immer essen. Nur die typischen Bambussprossen habe ich direkt rausgelassen, da ich sie bei allen drei am Tisch sowieso rausfischen müsste.

Das erspare ich mir direkt 😉

Dieses Mal gab es Rindfleisch bei uns dazu, das Gericht funktioniert aber auch fleischlos.

Chop Suey
Chop Suey
REZEPT

Chop Suey (mit Rindfleisch) – Rezept

Chop Suey (mit Rindfleisch)
7 Bewertungen
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
 

  • 500 g Rindfleisch Filetstreifen
  • Gemüse nach Wahl wie z.B. Paprika, Möhre, Lauch, Zwiebel
  • ggf. 1 Dose Bambussprossen
  • Für die Marinade:
  • 6 EL Sojasauce.
  • 6 EL Wasser
  • etwas Salz und Zucker
  • Für die Sauce:
  • 1 TL Sesamöl
  • ein guter Schuss Sojasauce
  • etwas Wasser
  • ein wenig Sambal Oelek
  • 1/2 TL Ingwer

Zubereitung
 

  • das Fleisch säubern und in dünne Streifen schneiden
  • aus den genannten Zutaten eine Marinade anrühren
  • das Fleisch unter die Marinade mischen
  • Gemüse waschen und in Streifen schneiden
  • etwas Öl im Wok oder Pfanne erhitzen und das Fleisch rund herum anbraten
  • Fleisch herausnehmen und zur Seite stellen
  • Gemüse anbraten bis es noch etwas bissfest ist
  • Parallel dazu Reis kochen
  • Fleisch hinzugeben und das Ganze mit der Soße auffüllen
  • kurz köcheln lassen und mit Reis servieren

Wir haben es mit Reis gegessen, asiatische Nudeln kann ich mir aber auch gut dazu vorstellen.

Der Sauce muss man nicht viel Salz hinzugeben, da die Sojasauce selber bereits sehr salzig ist.

Chop Suey
In diesem Beitrag kann es Affiliate-Links geben. Schau dir unsere Datenschutzerklärung an.
Heute beliebt
Kategorie & Tags
Worauf hast du Appetit?
Schon probiert?
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert Kinderkommtessen.de Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deine Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutz-Erklärung. 
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments