…sehen wir mit Kinderaugen (April 2016)

8

Den Alltag aus Kinderaugen betrachten

Dajana, wir sind wieder da nach einer kleinen Auszeit letzten Monat. Und sogar fast pünktlich zum 17., wäre da nicht der Jetlag. Der hat uns nämlich tatsächlich dieses Mal ganz schön erwischt.

Mit Kinderaugen betrachtet wird dann einfach nach dem Frühstück noch einmal ein Bettenlager im Flur eröffnet. „Wir zelten, Mama.“

mit Kinderaugen April 2016 (1)

Mit Kinderaugen betrachtet gibt es auch Mittagessen im Zeltlager.

mit Kinderaugen April 2016 (2)

Und der Kuchen bekommt Regentropfen mit Kinderaugen betrachtet.

mit Kinderaugen April 2016 (3)

Mit Kinderaugen betrachtet ist das Mittagessen und Nachtisch in einem. „So spart man Geschirr, Mama.“ Das merke ich mir 😉

mit Kinderaugen April 2016 (4) Mit Kinderaugen betrachtet ist das „Happa“ für den Regenbogenfisch.mit Kinderaugen April 2016 (6)

Mit Kinderaugen betrachtet bin ich das zusammen mit dem Regenbogenfisch. Wir wären beide gleich toll, ich müsste nur mal etwas mehr Glitzer tragen 😉

mit Kinderaugen April 2016 (7)Mit Kinderaugen betrachtet ist die Rückkehr in den Alltag übrigens nicht so schlimm wie für Mamas kleinen, müden Augen 😉

Schaut auch doch mal die anderen Beiträge bei Dajana an:

icm_fullxfull46843922_45ssawrm7kkk4ckksg40jpg_phixr

Archivbeiträge:

Mai 2015Juni 2015, Juli 2015, August 2015, September 2015, Oktober 2015, November 2015, Dezember 2015, Januar 2016, Februar 2016

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here