Apfelmuffins ohne Ei

IMG_7489

Wir sind bekennende Muffin-Liebhaber <3 So extrem f├╝r eine Therapie ist es zwar noch nicht, aber einmal in der Woche backe ich bestimmt welche ­čśë Dabei habe ich schon viele verschiedene Rezepte ausprobiert. Manche Muffinrezepte ergeben eher fluffige Muffins, manche jedoch trockene oder extrem kr├╝mmelige. F├╝r die Kids ist dieses hier mein Favorit, da es eher feste Muffins werden, nicht zu s├╝├č sind und sie so ein super Snack f├╝r unterwegs aus der Hand zu essen sind. Den gleichen Basisteig nehme ich auch gerne f├╝r herzhafte Muffins bei der Beikost/blw. Unser Favorit ist z.B. der Brokkoli-Haferflocken-Muffin ohne Ei.

Den Apfel kann man entweder untermischen (raspeln oder kleine St├╝cke) oder in den Teich dr├╝cken. Nat├╝rlich kann auch anderes Obst genommen werden.

IMG_7492IMG_7509

IMG_7511

Apfelmuffins ohne Ei - Rezept
 
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 60 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 225 ml Milch
  • Apfel
  • (ergibt ca. 12 kleine Muffins)
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft)
  2. alle Zutaten zusammenmischen, so dass ein fester Teig entsteht
  3. Teig mit Hilfe von 2 L├Âffeln in die Muffinformen oder auf ein Muffinblech geben
  4. f├╝r ca. 20 min backen

2 KOMMENTARE

  1. Hallo Sandra!
    Nachdem ich letzte Woche dein Muffin-Rezept entdeckt habe, sind wir ganz verr├╝ckt danach! Ich mache anstatt des Apfels 200 g Apfelmus ‚rein. Es geht so superklasse, das erste Muffin-Rezept, dass auf Anhieb klappt und schmeckt! Innerhalb von 30 min. habe ich 20 leckere Muffins!
    Danke sch├Ân und liebe Gr├╝├če aus Holland,
    Anne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here