Couscous-Bowl

mit Falafel und Gemüse

Eigentlich war eine Couscous-Gemüse-Pfanne geplant, aber dann hörte ich den ersten schon meckern “Für mich keine Kichererbsen”. Daher habe ich die geplante Pfanne quasi “einzeln” serviert. Ganz neumodern nennt sich so etwas “Bowl”. Ich verstehe nun auch endlich den Vorteil: die Kinder haben weniger Arbeit beim Herauspulen der Sachen, die sie nicht mögen 😉

Geschmeckt hat es aber super (gemischt hätte es aber genauso geschmeckt ;-)). Es war auch schnell zubereitet, denn die Blumenkohlröschen waren bereits gegart (von der Blumenkohlcremesuppe vom Vortag in weiser Voraussicht einige Röschen zur Seite genommen) und die Falafel bereits fertig gekauft. Diese habe ich dann nur zusammen mit den Kichererbsen angebraten. Die Möhrenstücke habe ich etwas gegart und mit Sesam bestreut.

Ein richtiges Rezept ist es im eigentlichen Sinn gar nicht, vielmehr eine Inspiration.

Couscous-Bowl - Rezept
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • etwa 2 Tassen Couscous
  • Gemüse nach Wahl (z.B. geröstete Kichererbsen, Blumenkohl, Tomaten, Möhren mit Sesam)
  • für die Sauce: Creme fraîche mit etwas Milch verrührt und mit "Café de Paris" gewürzt
  • Falafel
Zubereitung
  1. Couscous nach Packungsangabe zubereiten
  2. Falafel anbraten
  3. Gemüse garen bzw. anbraten
  4. alles zusammen mit Sauce servieren

Ich stell mir das auch sehr schmackhaft mit Hummus und anderen Gemüsesorten vor.

- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen

Curry-Möhren-Risotto mit Cashewnüssen und...

Schmeckt nicht nur Kindern  Etwas Warmes im Bauch ist bei den momentanen Temperaturen genau das Richtige. Ich lege euch dieses schnell gemachte Curry-Möhren-Risotto ans Herz....

One-Pot-Pasta mit Thunfisch

Kochen beim Camping - Dosenessen mal anders An den ein oder anderen Campingurlaub erinnert man sich ja gerne zurück. Auch an die Verpflegung. Das Kochen...

Ofengemüse

  Man nehme beliebiges Gemüse, schneidet es in mundgerechte Stücke und ab in den Ofen damit <3 Ein tolles Gericht auch zum Vorbereiten. Das Gemüse...

Dreierlei Hefeschnecken – Winterideen...

Perfekt für das Aufwärmen und Beisammensitzen nach einem Winterspaziergang – Dieser Blogpost enthält Werbung für Diamant Zucker -  Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, dann ist...

letzte Wochenpläne

Wochenplan KW 47 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Dienstag sind wir erst spät zu Hause und essen unterwegs etwas auf der Hand (bzw. im Auto aufgrund...

Wochenplan KW 46 (2020)

Die Woche wird wieder sehr lecker. Die Kids haben sich Pommes mal wieder gewünscht und Freitag wollen wir Mädels zum ersten Mal selber Sushi...

Wochenplan KW 45 (2020)

Und da ist auch schon der November - wenn auch ein sehr trauriger Monat. Nicht nur aufgrund der Dunkelheit und dem Nieselregen, sondern auch...

Wochenplan KW 44 (2020) – Mottowoche “Halloween”

Wir stimmen uns diese Woche ein wenig auf Halloween ein... Es ist ja schon fast Tradition bei uns (die leider etwas eingeschlafen war aus Zeitmangel):...

3 KOMMENTARE

  1. Liebe Sarah, Lieber Javier

    wow wow wow kann ich da nur sagen … das sieht richtig lecker aus!!! Wenn ich es schon kennen würde, dann würde ich sagen “ich kann es schon riechen” 😀😀 aber ich werde demnächst wissen wie das schmeckt! 😉

    Doch zu allererst bitte ich Dich mir noch folgende Fragen zu beantworten:
    – Was ist Falafel, und woher bekomme ich sowas?
    – Und genauso verhält es sich mit Café de Paris? Ich vermute mal dass es sich hierbei um ein Gewürz handelt, vllt. selbstgemacht 🤔

    Achja, wir sind nur zu 2! Wenn ich alles halbiere reicht das dann nur knapp für 2 Personen, oder könnten auch evtl. 3 davon satt werden? 3 davon satt werden das meine ich zB so, wenn einer noch nen Nachschlag haben will … 😉😉😉

    Ich freue mich auf Deine Antwort 😊

    LG Lissy

    • Hallo Lizzy,
      das freut mich, wenn es dich zum Nachkochen inspiriert.
      Bei den Mengenangaben bin ich ja generell sehr vage, da man hier beliebig variieren kann. Je nachdem wie viel Gemüse ihr möchtet etc. “Zu viel” zu haben ist hier in dem Fall ja tatsächlich nicht so tragisch, denn alles gemischt (ohne Sauce) schmeckt am nächsten Tag ja auch noch… sogar kalt mit etwas Olivenöl und vielleicht Schafskäse als Couscoussalat.
      Falafel sind vegetarische Kichererbsen-Frikadellen – in der arabischen Küche sehr beliebt. Ich kaufe sie meist direkt fertig in der Kühltheke (findet man in größeren Supermärkten bei den vegetarischen Produkten) oder als Mischung im Drogeriemarkt zum selber anrühren und formen. Ich habe sie auch schon einmal komplett selber gemacht, aber geschmacklich merkt man da kaum einen Unterschied zu den gekauften und daher spare ich mir diese Zeit lieber 😉

      Genau, Café de Paris ist eine fertige Gewürzmischung. Ich nutze sie sehr gerne im Dipp, sie passt aber auch gut zu Fleisch. Da sind allerhand Kräuter/Gewürze drin (z.B. Paprika, Kurkuma, Zimt, Basilikum, Knoblauch, Majoran, Meersalz) und hat eine tolle Note. Hier könntest du aber auch nur einen Currydip oder so zu servieren. Bei den Bowls gibt es wenig Regeln – viel verkehrt machen kann man da nicht 😉

      Ganz liebe Grüße,
      Sarah

  2. In der Tat eine INSPIRATION!
    So simpel wie lecker und genial mit KKindern, die gerne sonst im Essen pulen. 😉

    Vielen lieben Dank für diese Inspiration, wird gleich ausprobiert mit 3 Jungs!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte