Quesadillas mit Tomatenreis und Dips

ein bisschen etwas gegen Fernweh…

Quesadillas mit Tomatenreis und Dips

Durch meinen Mann haben wir die mittelamerikanische Küche natürlich sehr lieben gelernt, aber leider nicht automatisch kochen gelernt 😉 Meine Schwiegermutter bringt mir zwar bei Besuchen immer mal wieder etwas neues bei, aber meist scheitert es hier zu Hause an den richtigen Zutaten für den typischen Geschmack. Und sind wir mal ehrlich: bei angenehmen Temperaturen und Urlaubsfeeling schmeckt sowieso alles besser.

Tortillas gibt es aber häufiger bei uns wie zum Beispiel als Quesadillas mit Spinat oder mit Gemüse. Hier greife ich aber im Alltag oft aus Bequemlichkeit auf die bereits fertigen Tortilla-Wraps zurück. Praktisch, wenn es mal schnell gehen muss.

Zusammen mit geschmolzenem Käse sind sie eine leckere Kombination mit Reis und Dips/Saucen.

Quesadillas mit Tomatenreis und Dips - Rezept
Zutaten
  • für 4 Personen:
  • 8 Tortilla Wraps
  • Käse (z.B. geriebenen Gouda oder Cheddar)
  • für den Tomatenreis:
  • 2 Tassen Reis
  • 2 EL Tomatenmark
  • Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • als Dips/Beilage eignet sich Creme fraîche, Chili con/sin carne und Guacamole
Zubereitung
  1. Reis wie auf der Packung angegeben kochen
  2. Tomatenmark mit ins Kochwasser geben
  3. Reis abschütten
  4. mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken
  5. Tortillas mit Käse füllen, falten und in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten anbraten, so dass die Tortillas Farbe annehmen und der Käse schmilzt
  6. Quesadillas mit Reis und Beilagen servieren

 

Ich plane die Quesadillas auch gerne als Alternative zur klassischen Brotzeit abends ein, wenn es am Vortag Chili gab und ich noch ein wenig übrig habe. Die Kids tunken die Quesadillas dann gerne im Chili ein.

Quesadillas mit Tomatenreis und Dips

Wenn euch der Aufwand jede Tortilla einzeln in der Pfanne abzubacken zu groß ist, dann wären Enchiladas eine Idee. Hier werden die Tortillas gefüllt, aufgerollt und nebeneinander gelegen mit Käse überbacken. Bietet sich vor allem für eine größere Menge an.

Mögt ihr die Mittelamerikanische Küche oder seid ihr eher kein Fan davon? Mexikanische Restaurants findet man ja mittlerweile in vielen Ortschaften in Deutschland.

- Anzeige-

Das könnte dir auch gefallen

letzte Wochenpläne

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Please enter your name here

Weitere Rezepte